Zarin Saltan von Katherina Uschachov Vorsicht Spoiler!!!

Diese Rezension fällt mir schwer, weil ich einfach Märchen und Märchenadaptionen über alles liebe. Als ich den Aufruf gesehen habe wollte ich es UMBEDINGT lesen. Denn das Cover, der Klappentext und die Leseprobe waren sehr schön.

Schnell folgte jedoch die Ernüchterung. Der Schreibstil der Autorin machte es mir zwar einfach in die Geschichte zu finden, jedoch hatte ich mehrere Probleme mit der Story an sich.

Hier habe ich für euch sehr deziert aufgelistet wo die Probleme für mich bei diesem Buch waren. Starten wir mit den positive Dingen:
💜 Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kann sich die Geschichte sehr gut vorstellen
💛 Das Cover ist einfach wunderschön gestaltet
💚 Die Grundidee war wirklich genial und ich war sehr begeistert
☠️  Leider waren es insgesamt einfach zu viele Plotlücken auf 138 Seiten, die mir leider etwas den Spaß an der Geschichte nahmen.
1. Die inneren Konflikte der Charaktere sind sehr schwach ausgearbeitet. Was treibt sie an und was geht in ihnen vor?
2. Wenn sich die Mutter sorgt, warum fährt sie nicht selbst vorbei und sieht nach dem Rechten?
3. Warum musste sie nach Russland und warum musste sie Viktor zu dem Fest einladen?

4. Was war mit der guten Fee? Warum war sie schon so lange ein Eichhörnchen.

5. Wie wurden die Angestellten im Krankenhaus ausgesucht bzw warum wusste man davon, dass die genau an diesem Tag Dienst hatten, als das alles geschah??

Dinge die mich nicht gestört haben , sind die Rechtschreibfehler und die Länge des Buches.

Alles in allem kann ich dem Buch leider nur   👑👑👑 von 5 Krönchen geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s