Mystic Highlands Druidenliebe von Rawyen White

Ich habe sehnsüchtig auf den zweiten Band gewartet, da ich die Geschichte rund um Sean und Rona im ersten Teil schon so toll fand.

Im zweiten Teil finde ich mich mit Rona im Sid wieder, wo sie versucht sich einzugewöhnen. Rona erkennt schnell, dass dies leichter gesagt als getan ist. Die Bewohner des Sid gehören zwar unterschiedlichen Rassen an, sehen aber im Sid alle gleich perfekt aus. Sie bewegen sich mit Anmut und wirken einfach immer perfekt. Und Rona ist da die Ausnahme. Sie sieht immer noch gleich aus.  Was sie natürlich zu einem Sonderling macht. Außerdem wird sie in dieser Welt tagtäglich daran erinnert, dass ihr alles in ihr fremd ist. Angefangen von den gesellschaftliche Regeln und den physikalische Gesetzte, den Wohnbereichen, bis hin zu ihrer Mutter. Diese sieht sie kaum und wenn doch sind die Begnungen eher steif und nur wenig liebevoll. Dabei vermisst sie Sean und ihre Eltern so sehr. Sie fühlt sich hin und her gerissen. Ihr einziger Freund ist Darach. Er wurde von ihrer Mutter beauftragt ihr das Leben einer Sidohach beizubringen. Rona muss sich mit vielen Dingen auseinandersetzen, ist doch nichts so wie geglaubt. Denn die Geschichten der beiden Völker schienen nur bedingt zusammen zupassen. Da der Sid langsam, aber sicher stirbt, kämpft das Volk der Sìdohach so gegen die Druiden an. Damit sie wieder einen Platz zum Leben haben. Da keiner den Grund für das langsame Sterben herausfindet, kann er auch nicht aufgehalten werden.

Als Rona eine Unterhaltung hört bleibt ihr keine Wahl, sie muss wieder zurück in die Menschenwelt gehen. Es scheint, als hätten Milenius Söhne mehr mit der Sache zu tun als bisher angenommen. Immer mehr Geheimnisse türmen sich vor ihnen auf und bald weiß niemand mehr wer nun in der Geschichte der „Böse“ ist. Es scheint aber, als hätten Milenius und seine beiden Söhne mehr mit der Sache zu tun als bisher angenommen.  Ab da überschlagen sich die Ereignisse und ein Happy End scheint in immer weitere ferne zu rücken. Denn das Geheimnis hinter allem ist umso vieles größer und böser als sie es sich jemals vorstellen konnten.

Raywen schafft es in diesem Buch noch einiges an Tempo und Plottwists zuzulegen. Die wunderschöne Beschreibung der einzelnen Orte ist hier ein wenig zurückgestellt, denn es steht in erster Linie der wohldurchdachte Spannungsbogen im Vordergrund. Auch die Liebesgeschichte ist nicht mehr so im Focus wie bei Band 1. Denn dafür bleibt nur nebenbei Zeit. Schließlich steht alles auf dem Spiel…

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Advertisements

After the game Riley & Brady von Abbi Glines

Diese Reihe von Abbi Glines hat es mir einfach besonders angetan. Sie beschäftigt sich mit wirklich schwierigen Themen und ist definitiv keine 0815 Liebesgeschichte. Hier steht auch die Erotik nicht so im Vordergrund wie in anderen Büchern der Autorin. Sondern die Krisen der Protagonisten und wie sie diese überstehen. Wie sie dabei erwachsen werden und vieles in einem anderen Licht betrachten. Abbi scheint hier viel Wert auf Authentizität zu legen und das schafft sie in allen drei Büchern sehr gut. Dabei ähnelt aber keines dem Anderen.

Ich war sehr gespannt auf Riley Story, da ich ja in Band 1 und 2 schon einiges von ihr gehört hatte. Die Story an sich ist eigentlich schnell erzählt. Sie wurde vergewaltigt und als sie dies öffentlich machte wurde sie als Lügnerin gebranntmarkt. Sie wurde so mies behandelt, dass ihre Familie mit ihr wegzog. Aber als ihre Großmutter an Alzheimer erkrankt ziehen alle, außer ihr Bruder wieder in die Stadt um sich um sie zu kümmern. Riley ist mittlerweile Mutter und kümmert sich liebevoll um ihre Tocher.
Als Brady sie wieder trifft ist er erst hin und hergerissen ob er ihr glauben soll. Zudem macht er eine unschöne Entdeckung die ihn selbst straucheln lässt. Beide lernen sich wieder neu kennen und verlieben sich. Aber hat das Ganze überhaupt eine Chance??

Ich bin selbst vergewaltigt worden, als ich sehr viel jünger war und es ist ein langer und schwieriger Prozess dies zu verdauen. Und lange, lange danach steht der Sex immer noch nicht an erster Stelle. Ich fand es deshalb sehr authentisch und mutig von Abbi dies hier noch mehr außen vorzulassen, als in ihren anderen Büchern. Sie gibt uns auch hier tiefe Einblicke in die Köpfe von Brady und Riley. Man versteht ihre Gefühle und Konflikte sehr gut.

Ich ziehe einen Punkt ab, weil mir das Ende etwas zu rasch kam und die Story sich für mich einfach noch nicht fertig erzählt fühlte. Außerdem muss ich wirklich bemängeln, dass immer wieder mal in der Übersetzung von Fussball statt Football die Rede war. Geht gar nicht und hätte jemand auffallen müssen.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Monster Magie von Lisa Rosenbecker

Das Cover und der Klappentext haben mich unendlich neugierig auf dieses Buch gemacht und ich war mehr als erfreut, als es endlich zu kaufen ging.

Leah und ihr Monster leben im Monster & Glue Monsterheim, wo versucht wird für jedes dieser liebenswerten und einzigartigen Geschöpfe ein schönes Zuhause zu finden. Gegründet wurde das Heim von Mr Lambers, der vorher als Lehrer an der Bwystfilwood Hall gearbeitet hat. Als er stirbt und Leah das Heim vererbt, bekommt sie eine Einladung von Mr Aelfric Waystone, Leiter der Privatschule Bwystfilwood Hall. Sie geht mit gemischten Terminen zu diesen Termin und trifft dort auf Blake. Einen Tag später kommen dann zwei Leute zu Monster & Glue die sich nach Monstern mit besonderen Fähigkeiten erkundigen. Die Beiden sind Leah nicht geheuer und sie ist froh als diese wieder weg sind. Doch dabei beginnt hier erst das Abenteuer für sie und ihre Monster. Ob sie dem gewachsen sind und was Blake und Mr Lambers mit all dem zu tun haben, müsst ihr selbst rausfinden.

Lisa hat sich hier wieder sehr viel Mühe mit ihren Charakteren gegeben. Pebbles, Monty, Robbie Nuvo, und Glue sind mir sofort fest ans Herz gewachsen. Am Liebsten hätte ich sie alle mit zu mir genommen. Ich kann also Leahs bedingungslose Liebe für die Süßen durchaus verstehen. Leah ist eine herzensgute Person, die im Laufe der Geschichte über sich hinauswächst und sehr viel Mut beweist. Blake hat einiges hinter sich und tut mir in vielen Momenten einfach nur leid. Aber im Gegensatz zu Leah hab ich ihm sofort vertraut. Einfach weil ich gar nicht anders konnte.

Die Geschichte an sich hat alles was eine gute Geschichte haben muss. Tolle Charaktere mit denen man sich identifizieren kann, eine gut ausgearbeitete Story mit vielen Plottwists die nicht vorhersehbar waren, vielen Gefühlen und eine actoinreiche Handlung.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Nebelring Das Lied von Oxean von I. Reen Bow

Die Cover von I. Reens Bücher finde ich einfach nur wunderschön. Darum wollte ich es schon so lange lesen und wurde auch von einer lieben Freundin immer dazu ermutigt. Die ist ein riesiger Fan von I. Reen.

Nach den ersten Seiten konnte ich es dann auch verstehen, denn I. Reen schafft in diesem Buch eine wundervolle Welt ohne sich groß anstrengen zu müssen. Die Geschichte um Zoe und ihren Vater der vom Gründer des Nebelrings mit Malwee vergiftet. Beide leben seit Jahren in einem Sanatorium wo die Krankheit ihres Vaters aber nur gemäßigt, nicht geheilt werden kann. An ihrem 16 Geburtstag ändert sich plötzlich ihre ganze Welt als Thara viele Freunde ihres Vaters einlädt. Plötzlich eröffnen diese ihr, dass ihr Vater der Kopf des Wiederstandes war. Sie eröffnen Zoe einige unglaubliche Dinge und bevor sie es sich versieht ist sie mitten in einem Abenteuer, dass weit größer zu sein scheint als sie es sich je vorstellen konnte.

Sie lernt Dinge über sich und ihre Fähigkeiten, lernt neue Freunde kennen, aber auch Feinde, schmiedet Allianzen und Bündnisse und tut alles um ihren Vater und sich zu retten. Doch wird dies reichen? Und gibt es eine Möglichkeit die Malweevergiftung zu heilen? Und was steckt hinter dem Nebelring? Freund oder Feind? Begleitet Zoe auf ihren oft steinigen Weg und taucht in eine Geschichte die ihr so bestimmt noch nicht gelesen habt. Denn I. Reen hat sich einiges ausgedacht und bietet eine geniale Story, großartige Charaktere, spannende Wendungen und ein wenig Gefühl.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen und freue mich schon auf die anderen Teile

Stronger Mia & Josh von Ina Taus

Das Cover von Stronger hat mich auf den ersten Blick gefesselt. Die Farben passen so gut zusammen, Josh und Mia sind für meinen Geschmack sehr gut getroffen und die Schrift rundet das Ganze noch ab.

Schon alleine die Widmung war wunderschön 💜:  „Für all diejenigen, die noch auf der Suche
nach der Person sind,
die ihr gebrochenes Herz
wieder zusammensetzen kann.“

Nachdem sich ihr Freund Ethan von ihr getrennt hat und sie zudem noch einige brisante Derails von ihrem Cousin erfährt sieht Mia nur mehr einen Ausweg. Flucht. Wer kann es ihr verdenken? Ich an ihrer Stelle hätte auch nicht bleiben können. Sie „leiht“ sich also Masons Auto und fährt ohne jemand Bescheid zu sagen an den einzigen Platz der ihr einfällt. Zu ihren Bruder Miles. Als Mia dort ankommt schläft dieser jedoch bereits und so fällt seinem Mitbewohner Josh die Aufgabe zu Mia zu trösten… Alles weitere müsst ihr selbst rausfinden 🤪.

Ich habe Josh sofort ins Herz geschlossen, obwohl ich eigentlich, tut mir leid Mädels, nicht so der Harry Styles Fan bin. Aber Josh brauchte auch keine Bad Boy um mein Herz zu erobern. Er ist so ein herzlicher, zuriefst loyaler Typ der Mia durch und durch unterstützt. Natürlich ist auch Josh nicht perfekt, aber wer ist das schon. Genau das macht ihn, aber so liebenswert. Ich meine alleine wegen seinem Zimmer muss man ihn schon lieben. Und spätestens wenn man seine Freunde und ihn auf einen Haufen hat, weiß man – hier will ich nie mehr weg.

Mia habe ich ja schon bereits in Closer kennengelernt. Genau wie Mason, Jackson und den Rest der Naples Gang. Und was soll ich sagen ich liebe die Truppe einfach. Mia fand ich bereits in Closer so liebenswert, weil sie Jackson und Mason so unterstützt hat und einfach so offen und unkompliziert war. Ethan dagegen mochte ich nicht und war deshalb eigentlich nicht traurig, dass sie ihn los wurde. Nur für Mia tat es mir leid. Den das wie war wirklich nicht schön. Hab da wirklich mit ihr mitgefühlt und war froh, dass sich Josh, Miles und der Rest der WG so um sie gekümmert haben.

Zur Geschichte selbst kann ich nur sagen, dass sie wieder typisch Ina ist. Sie braucht keine lauten Töne um gehört zu werden. Sie transportiert auch in dieser Geschichte soviele Emotionen ohne dabei klischeehaft oder aufgesetzt zu wirken. Ihre Charaktere sind alle wirklich sehr authentisch und jeder einezelne bis ins kleinste Detail ausgearbeitet. Sie haben Ecken und Kanten, machen Fehler, lachen, lieben…genau wie im richtigen Leben. Und trotzdem konnte ich das Buch erst weglegen als ich fertig war. Wieder ein Buch, dass ich nur in die Kategorie #herzensbuch einordnen kann und zugleich das Erste das unter die Kategorie #IngridsJahreshighlight2018 gehört. Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Die Schöpfer der Wolken von Marie Graßhoffs

Das Cover von Die Schöpfer der Wolken ist wunderschön und vor allem harmonisch gestaltet. Dadurch wird es direkt zu einem Hingucker.

Auf Maries neueste Geschichte war ich gespannt, da ich bei Kernstaub so meine Anfangsschwierigkeiten hatte. Aber ich war einfach so neugierig auf dieses Buch, dass ich den Versuch gewagt habe und es unbedingt lesen wollte. Und was soll ich sagen, es ist einfach wundervoll. Maries Story besticht auch diesmal durch einen sehr poetischen, teilweise lyrischen Schreibstil. Wobei ich diesmal ohne Probleme in die Story gefunden habe und sogleich von ihr gefesselt wurde.

„Aber die Zeit wird vergehen und das Lied des Regens wird irgendwann nichts mehr in den Menschen wecken. Nicht einmal Trauer. Und wo er einst so bunte Linien auf die leeren Blätter neuer Gedanken geschrieben hat, wird irgendwann nur noch ein klaffendes Loch unter dem zähen Dunst meiner Erinnerungen zurückbleiben.“

Es sind solche Worte die mir direkt zu Herzen gehen, denn die meisten von uns kennen das Gefühl einen geliebten Menschen verloren zu haben. Diese Melancholie und diese versteckten Botschaften allein würden das Buch schon zu etwas besonderes machen, aber das allein reicht Marie natürlich nicht. Die Story wird von den vier verschiedenen Protas erzählt, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben, dafür auf den zweiten umso mehr. Die Protas sind genial ausgearbeitet und die Story an sich nimmt langsam, aber stetig Fahrt auf. Sie bleibt immer unvorhersehbar und es kommen einige Wendungen die ich so nicht erwartet hätte.

„Wir sagen, die Menschen sind gut. Oder schlecht, je nachdem. Die Wahrheit ist aber: Menschen sind relativ wie die Zeit. Selbst mit allen Einheiten der Welt wird es uns nie gelingen, die Zeit wirklich zu messen. Selbst mit allen Worten aus allen Sprachen wird es uns nie gelingen, einen Menschen in all seinen Facetten zu beschreiben. Zu dem vorzudringen, was er wirklich ist.“

Fazit: Die Schöpfer der Wolken vereint viele Elemente zu einem Gesamtkunstwerk. Es ist melancholisch und traurig, spannend und actiongeladen, schockieren und aufrüttelnd… Ich vergebe daher 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

#lookbackmonday mit Marie Grasshoff

Hallo ihr Lieben. Ich begrüße euch recht herzlich zum ersten #lookbackmonday im neuem Jahr. Diesmal habe ich euch etwas sowohl persönliches, als auch besonderes mitgebracht. Ich habe nämlich Marie bei ihrem crowdfunding für ihr Universe of Gods unterstützt. Dafür hat sie mir meinen Namen im Kernstaub Universum verraten.

9EEC5074-CC39-4B38-BF5B-4BDEF15F62A1

FA05365E-A0F4-45DE-AD51-37947D93C854

58E5CAAF-0B9C-4652-983E-1C1AC1B1C8EA

72AB3028-B65D-49DB-AC94-5AA0F0DFE732

A329D876-E335-405B-BAB6-BE2B3F5063A4

Ich habe ja Kernstaub gelesen und gebe gerne zu, dass ich Anfangs einige Zeit brauchte bis ich in die Story reinkam. Aber danach hat sie mich völlig für sich ein genommen und ich war begeistert von diesem Universum. Leider habe ich Weltenasche noch nicht gelesen. Dafür lese ich gerade Die Schöpfer der Wolken und bin wieder hellauf begeistert, dass Marie wieder so eine tiefgründige Geschichte gedchaffen hat. Ihr bekommt heute davon noch eine Buchvorstellung von mir.

Wer von euch den genialen Trailer von Universe of Gods noch nicht gesehen hat sollte dies gleich ändern. Bitte hier lang: