Filguri: Spiel mit dem Schicksal

Dies ist das neueste Buch der Autorin Eva Maria Klima und ich bin mehr als froh, dass ich dieses Buch gelesen  habe.

Darum geht es:

Ein Brief, der das ganze Leben verändert. Ein vergessenes Familiengeheimnis und eine Frau, deren Herkunft nicht bekannt werden darf.

Mariella besitzt außergewöhnliche magische Fähigkeiten. Sie lebt mit ihren Eltern in einem verlassenen Kloster in den Bergen Tibets. Doch als sie herausfindet, warum ihre Eltern zeitweise von einer unaussprechlichen Trauer heimgesucht werden, trifft sie einen folgenschweren Entschluss. Sie verlässt ihr idyllisches Zuhause und gerät ins Kreuzfeuer zweier mächtiger Männer, die enorme körperliche Anziehung auf sie ausüben. Geblendet von ihren Gefühlen, findet sie sich plötzlich in einer scheinbar ausweglosen Situation wieder.

 

Meine Meinung:

Da ich beide Bücher der Autorin innerhalb kurzer Zeit gelesen habe, konnte ich fasziniert feststellen, wie sich diese entwickelt hat. Der Schreibstil hat sich verbessert, was mich wirklich gefreut hat. Doch nun zu der Geschichte. Sie war der Hammer. Ein weiteres Highlight für mich.

Mariella ist eine so tolle Protagonistin. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen und habe ihren Weg mit Spannung verfolgt.

Genauso wie die Peris Night Reihe, hat dieses Buch das gewisse Etwas. Man KANN das Buch nicht aus der Hand legen, sonst wäre der Kopf immer noch bei dem Buch. Schließlich muss man wissen, wie es weitergeht.

Das Cover ist ein absoluter Hingucker und hat mich definitiv angelockt. Ich habe mit Marielle mitgefiebert und gebannt verfolgt, wie ihr das Schicksal Steine in den Weg legt. Der Spannungsbogen hat es in sich und alles um mich herum ist in den Hintergrund gerückt. Die Geschichte ist in sich schlüssig und für mich war alles nachvollziehbar.

Dies ist ein Spin-off der Peris Night Reihe. Kann aber unabhängig voneinander gelesen werden!

Wenn ihr also ein Buch lesen wollt, die die Elemente Fantasy und Liebe beinhalten, die Spannung und Erwartung einen stetig unter Strom setzen und ihr einfach ein neues Jahreshighlight erleben wollt, dann kann ich euch dieses Buch einfach nur empfehlen ❤

 

Filguri

Miriam

Peris Night – Terakon: Geheime Sprache

Ich durfte die Autorin und ihr Buch bei der Veranstaltung Bücherquatsch im Frühling kennenlernen und der Klappentext hatte mich definitiv neugierig gemacht. Ich wurde nicht enttäuscht!

Darum geht es:

Die junge, bodenständige Studentin Melanie lernt in einem Nachtklub einen geheimnisvollen, gut aussehenden, jungen Mann kennen. Schon am ersten Abend passiert etwas Unheimliches. Sie hört ein Gespräch, das es angeblich nie gegeben hat. Ab diesem Moment will sie mit Michael und seinen Freunden nichts mehr zu tun haben, doch es soll ihr nicht vergönnt sein. Michael gewinnt ihr Vertrauen und zieht sie immer tiefer in die magische Welt Salzburgs. Die Beziehung mit Michael ist wie ein Vulkan, explosiv, emotional, erotisch und liebevoll. Es scheint, als wäre sein einziges Bedürfnis Melanies Wohlergehen …

 

Meine Meinung:

Beim Lesen merkt man, dass es der Debütroman der Autorin ist. Der Schreibstil ist noch nicht vollkommen ausgereift. Und welches erste Buch ist schon perfekt? Trotzdem hat es meinen Lesefluss nicht aufgehalten. Die Zeilen flogen nur so dahin.

Diese Geschichte hat etwas, weshalb man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Man MUSS einfach wissen wie es weitergeht. Für mich war auch das Cover ein Grund, das Buch genauer anzusehen. Es hat mich fasziniert und es sieht einfach zauberhaft aus.

Melanie war mir von Anfang an sympathisch, doch nicht jede ihrer Reaktionen konnte ich nachvollziehen. In der Geschichte kommen so viele fantastische Wesen vor, dass ich fast auf Melanie neidisch bin. So coole Freunde hätte ich auch gerne. 😀

Die Geschichte faszinierend, fesselt einen und ist definitiv nicht vorhersehbar.

Wenn ihr also eine Fantasygeschichte lesen wollt, die einen durch die spannende Handlung nicht mehr loslässt und die Liebe darin nicht zu kurz kommt, dann kann ich das Buch euch wirklich wärmstens empfehlen!TerakonMiriam

Obsidian 0: Oblivion 2. Lichtflimmern

Das Buch von Jennifer L. Armentrout ist so ein Buch gewesen, wo ich mich wie ein kleines Kind einfach nur gefreut habe! Nun zu meiner Rezi:

 

Klappentext:

Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …

 

Meine Meinung:

Ich fand die Reihe aus Sicht von Katy schon der Wahnsinn und war ich damit vollkommen zufrieden. Trotzdem bin ich der Autorin unendlich dankbar, dass sie Bücher noch aus Sicht von Daemon geschrieben hat, denn dadurch habe ich mich noch mehr in die Geschichte verliebt.

Manche denken sich jetzt vielleicht „Dann lese ich ja die Geschichte doppelt und muss soviel Geld dafür ausgeben“. Aber Leute es ist so verdammt cool Daemons Sicht der Dinge zu lesen. Man erfährt Dinge, die man sonst nicht erfahren hätte. Und er wird einem so richtig sympathisch. Okay er ist mein absoluter Bookboyfriend!

Klar, man weiß schon was passieren wird. Trotzdem konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Durch den schönen Schreibstil der Autorin und dem stimmigen Plot konnte man sich sofort in die Geschichte wieder hineinversetzen. Herzrasen und verliebtes Seufzen sind bei dieser zauberhaften Story vorprogrammiert!

Für mich ein absolutes Highlight und ich kann es euch nur empfehlen!

Lichtflimmern

Miriam

Rock my Dreams von Jamie Shaw

Ich habe das letzte Buch der Reihe rund um die Band The Last Ones to Know für euch im Gepäck!
Der Autorin ist damit wirklich ein grandioser Abschluss gelungen. Mir ist die Rezi schwer gefallen, weil kein Wort der Welt kann diesem zauberhaft schönen Buch nur annähernd gerecht werden. Trotzdem werde ich es versuchen!

 

Darum geht es:

Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern.

 

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß und witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

 

Meine Meinung:

Mit diesem Buch hat Jamie Shaw die Reihe mit einem großen, lauten Knall beendet. Dieses Buch hat mein Herz Achterbahn fahren lassen, ich hatte ein aufgeregtes Kribbeln im Bauch und mein Puls war dauerhaft erhöht. Der stetige Spannungsbogen im Buch zwingt einen regelrecht dazu, dass Buch nicht aus der Hand zu legen.

Beim Lesen merkt man, dass die Protagonisten nach jedem Buch Reifer geworden sind, was mich gefreut heut. Denn man  hat das Gefühl bekommen, als wäre man bei ihrem Reifeprozess live dabei.

Das Buch lässt einen emotionale Höhen und Tiefen durchfahren. Ich habe gelacht, ich habe geweint und am Schluss war ich einfach nur glücklich und zugleich ein bisschen traurig, weil es schon zu Ende war.

Seid dem Buch Rock my Heart liebe ich den Schreibstil der Autorin und die Geschichten sind etwas ganz besonderes. Hailey und Mike waren mir von Anfang an so sympathisch, sodass ich gar nicht anders konnte, als mit ihnen zu fühlen. Ihre Beziehung musste viele Prüfungen überstehen und bei jeder einzelnen habe ich mitgefiebert. Danica ist ein fieses Miststück, trotzdem war sie für die Geschichte ungemein wichtig.

Wenn ihr also ein Buch lesen wollt, in dem euer Herz Achterbahn fährt, ihr ein aufgeregtes Kribbeln in eurem Bauch spüren wollt und bei einer zauberhaften Liebesgeschichte einfach nur dahinschmelzen wollt, dann lest unbedingt dieses Buch.

Ach was rede ich da: Ihr solltet am besten die ganze Reihe lesen! (Jedes Buch ist in sich abgeschlossen. Die Mitglieder der Band haben jeweils ein eigenes Buch bekommen)

 

Rock my Dreams von Jamie Shaw

Miriam

 

Bühnengeflüster von Rike Stienen

Das Cover fand ich von den Farben, der Schrift und der steppenden Tänzerin sehr gelungen. Es machte Lust das Buch zu lesen.
Emily und Grit sind wirklich zwei patente Orginale die sich super ergänzen. Emily lernt am Premierentag Viktor kennen und ist begeistert von seinem Interesse an ihr. Ich muss sagen er war mir von Anfang an unheimlich und bei ihm stellten sich bei mir immer wieder die Härchen im Nacken auf.

Marcel dagegen fand ich von Anfang an sehr sympathisch und war neugierig wie es mit ihm weitergeht. Auch dass ich Bühnenluft scgnuppern durfte mit Emily und Grit fand ich klasse. Beide müssen aber im laufenden Engagement schon an das danach denken, damit sie wieder einen Job haben. Darum sind beide auch begeistert als bekannt wird, dass Ric der jetzige Regisseur danach am Broadway ein Stück inszenieren wird. Also hoffen beide, dass sie engagiert werden.

Die Freundschaft wird aber erst mit Viktor auf eine harte Probe gestellt, denn Emily denkt Grit würde ihr das Glück nicht gönnen und wäre eifersüchtig, wähernd die grade mit eigenen Problemen zu kämpfen hat.

Alles in allem eine tolle Geschichte, die wirklich gute Laune macht und auf leichte Art aufzeigt, was im Leben Priorität haben sollte. Ein gute Laune Buch mit solider Story, sympathischen Charakteren und den Brettern die die Welt bedeuten.

Darum vergebe ich 👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Autoreninterview mit Jamie Shaw

Passend zu unserer Veranstaltung hat sich die liebe Jamie Shaw meinen Fragen gestellt.

Jamie Shaw

1. Beschreibe deine Persönlichkeit mit einem Wort. Warum passt genau dieses zu deinem Charakter?

Motiviert! Wenn ich mir ein Ziel setze, versuche ich immer mein Bestes, um es zu erreichen.

2. Wenn du mit einem Protagonisten aus deinen Büchern leben könntest, welchen würdest du wählen?

Definitiv Adam Everest! Aber pst, erzähle es nicht meinem Ehemann!

3. Gibt es etwas Besonderes in deinem Haus?

Ich habe ein Bücherregal neben meinem Schreibtisch stehen, gefüllt mit meinen Büchern, signierte Bücher von Autoren, die ich bewundere, Briefe und Fan Art, die ich von Lesern erhalten habe. Diese Dinge sind sehr, sehr speziell für mich.

4. Du landest auf einer Insel und kannst nur eine Sache mitnehmen. Was würde das sein und warum?

Sonnencreme! Ich bin sehr blass und würde sonst knusprig anbrennen.

5.  Was hast du getan, bevor du Autorin geworden bist?

Ich war ein schriftlicher Tutor an einem lokalen College. I habe meinen Bachelor und Master in professionellem Schreiben.

6. Wie würd dein perfekter Tag aussehen?

Als Erstes würde ich ausschlafen! Dann würde ich ein zuckerhaltiges Frühstück und eine große Tasse Kaffee mit TONNEN von Sahne zu mir nehmen, und ich würde mich mit einem guten Buch für den Rest des Tages verstecken. Ein Lesemarathon macht mein Herz glücklich.

7. Wie viel Zeit hast du gebraucht, um Rock my Soul zu schreiben?

Für Rock my Soul habe ich wirklich sehr viel Zeit gebraucht, weil es das erste Buch war, welches ich geschrieben habe, nachdem mein erstes Kind auf der Welt war. Es hat sehr lange gedauert, bis ich die Balance zwischen Mutter sein und Autorin sein gefunden habe – Ich glaube das Buch hat fast ein Jahr gebraucht.

8. Welches der „Rock my“ Bücher ist dein Favorit?

Das ist eine sehr schwere Frage! Wahrscheinlich Rock my Body. Ich liebe es, wie Dee während des Buches wächst. Sie war manchmal schmerzhaft zu schreiben, aber ich liebe es wie sie sich als Charakter entwickelt hat. Und ich liebe es, wie gut sie und Joel sich gegenseitig ergänzen, trotz dem rauen Start in ihre Beziehung.

9.  Schreibst du momentan an einem neuen Buch?

Ja! Momentan arbeite ich an einer eigenständigen, zweite-Chance Liebesgeschichte, die ich hoffentlich irgendwann 2018 veröffentlichen werde. Es hat bis jetzt noch keinen Titel, aber ich weiß, dass es meine Leser lieben werden! Der Held ist Adam Everest sehr ähnlich. Er würde definitiv sehr gut zu den Jungs von The Last Ones to Know passen. 🙂

10.  Erzähle mir, wie es dazu kam dein erstes Buch zu schreiben.

Rock my Heart begann damit, dass ich eine Geschichte über einen heißen Rockstar schreiben wollt. Ich habe mich hingesetzt und die erste Szene, wo Rowan und Dee in der Reihe vor dem Mayhem gewartet haben geschrieben habe – die Szene ist mir wirklich passiert! Ich habe mit Freunden in einer Schlange für ein Konzert gestanden (wir waren ganz vorne in der Reihe) und als der Sänger an der Tür geklopft hat habe ich ihn nicht erkannt! Also habe ich ihm exakt das gleiche gesagt, was Rowan zu Adam sagt: Sie lassen die Leute noch nicht herein! Ha ha ha. Nachdem er im Gebäude war, sagte mir jeder wer er ist. Ich war so verlegen! Da wusste ich, dass Rowan und Adam’s Geschichte genauso beginnen muss.

11. Liest dein Ehemann diene Bücher?

Nein, aber ich probiere ihn ständig dazu zu überreden, die Bücher zu lesen! Insbesondere seit ich Mike Madden durch ihn inspiriert ist.

12. Hast du ein Haustier?

Nein, kein Haustier. Aber eine verrückte Zweijährige und ein Baby. (Der Geburtstermin war der 19.06.17)

13. Was machst du in deiner freien Zeit?

Normalerweise lese ich in meiner freien Zeit. Das, oder ich schaue Fernsehen. Ich bin ein großer Fan von The Walking Dead und Game of Thrones.

14. Als du Rock my Soul fertiggeschrieben hattest, was hattest du da für Gedanken?

Ich war besorgt, als ich mit dem Schreiben von Rock my Soul fertig war. Ich war so weit über der Wörterzahl, die in meinem Verlagsvertrag stand! Ich war besorgt, mein Herausgeber würde von mir Verlangen das Buch zu kürzen. Aber zum Glück liebte sie die Geschichte von Kit und Shawn genauso sehr wie ich und fragte mich nicht, ob ich irgendwelche Szenen kürzen würde. Die Geschichte fühlte sich so richtig an und ich konnte mir nicht vorstellen, irgendetwas davon zu ändern.

15. Werden noch mehr Bücher von dir ins deutsche übersetzt?

Definitiv! Rock my Dream ist das letzte Buch der „Rock my“ Reihe und wird im Juli als Print erscheinen. Auch, da die deutschen Leser so wundervolle und große Unterstützer meiner Bücher sind. Ich bin hoffnungsvoll, dass meine nächsten Bücher auch in Deutsch erscheinen werden.

16. Hast einen Autor, den du favorisierst? Welcher ist das?

Cassandra Clare und Amy Bartol sind zwei meiner liebsten Autoren.

17. Was für Bücher liest du?

Ich liebe Bücher mit Romantik. Aber besonders liebe ich paranormale Geschichten.

18.  Kannst du mir ein besonderes Erlebnis aus diener Kindheit erzählen?

Ich hatte ein Go-Kart als Kind. Die meisten meiner schönsten Erinnerung beinhalten, dass ich auf dem Go-Kart um den Garten mit meinem kleinen Bruder und meinen Freunden gerast bin. Ich war ein kleiner Draufgänger. Ein Wunder, dass ich überlebt habe. haha

19. Was ist das Verrückteste, was dir als Autorin passiert ist?

Eine Leserin fragte mich, ob ich auf ihrer Gitarre unterschreiben würde – das war ziemlich verrückt und wunderbar! Ich habe mich wie ein Rockstar gefühlt.

20. Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen?

Jedes Mal, wenn ich die Chance habe mir etwas zu wünschen, wünsche ich mir immer Glück. Und die letzten paar Jahre ist dieser Wunsch Wirklichkeit geworden. 🙂 Eine Autorin und eine Mutter zu werden sind wahrgewordene Träume für mich.

21. Hier kommt die letzte Frage: Du schreibst über Rockstars, welche Musik bevorzugst du und warum?

Ich höre jede Art von Musik. Aber meistens höre ich Emo und alternativen Rock.  Ein paar meiner Lieblingsbands: The Dangerous Summer, Mayday Parade, Taking Back Sunday und Brand New. Ich liebe es, wie tiefgründig die Texte sein können.

Nun noch ein Schlusswort von Jamie Shaw:

Ich möchte mich gerne bei Miriam und all den anderen danken, die die Veranstaltung ins Leben gerufen haben. Meine deutschen Leser sind GROßARTIG. Ihr habt mein Buch auf eure Bestsellerlisten gesetzt und das bedeutet mir so viel!

Ich danke euch für eure Unterstützung und ich hoffe ihr liebt Rock my Soul! ❤

 

 

Warum sind Rockstarbücher so faszinierend?

Da es in der Veranstaltung „Wir rocken die Rock my Reihe von Jamie Shaw“ um eine Rockband geht, möchte ich diesen Geschichten und ihre Faszination und Beliebtheit auf den Grund gehen.

Also was ist so besonderes an Rockstarbüchern?

Ganz einfach: Wer hätte denn nicht gerne einen heißen Rockstar als Boyfriend?

Ich glaube diese Bücher polarisieren, weil doch in jedem von uns ein kleines Fangirl steckt.

Ich persönlich lese solche Bücher gerne, weil ich es interessant finde quasi „hinter die Bühne“ zu sehen. Ob es wirklich so abläuft sei jetzt mal dahingestellt. Aber für mich ist es in dem Moment so.

Besonders Rock my Heart hat es mir angetan. Die Geschichte zwischen Adam und Rowan ist so zuckersüß und einfach verdammt cool. Sie erleben sehr viel zusammen. Reisen in einem Tourbus (was ich mir wirklich exakt so vorstelle)

Des Weiteren sind die Beziehung mit Rockstars die wirklich tollsten und zauberhaftesten Liebesgeschichten, die ich bisher gelesen habe. Also ganz klarer Favorit!

Ich finde auch den Einblick in so eine Band ganz interessant. Besonders cool ist es, wenn die Autoren auch Fachbegriffe nennen. (Ob die stimmen ist natürlich nicht sicher. Trotzdem sieht man, dass der Autor gut recherchiert hat) Man fühlt sich beim lesen so, als wäre man selbst teil der Band und beflügelt einen regelrecht. Leider ist es dann meistens so, dass das Buch dementsprechend schnell fertig gelesen ist.

Da ich so ein kleines Fangirl bin, kann ich die „Rock my“ Reihe von Jamie Shaw und Rockherz von Alexandra Fischer nur ans Herz legen, wenn ihr genauso Bücher über Rockstars liebt.

 

Was seht ihr das? Seid ihr auch so ein Fangirl oder könnt ihr damit überhaupt nichts anfangen?