Rock my Soul von Jamie Shaw

Hier ist für euch die Rezension zum dritten Teil der „The Last Ones to Know“-Reihe.

 

Darum geht es:

Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird, als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

 

Meine Meinung:

Hach ich bin immer noch verliebt in das Buch! Jamie Shaw hat wieder einmal gezaubert. Diesmal geht es um Kit und Shawn. Und es ist so ganz anders, als die anderen beiden Teile. Wieder einmal. Keine Ahnung, wie sie das geschafft hat.

Die Beziehung zwischen den beiden geht sachte dahin und ist nicht so stürmisch, wie bei dem Teil davor. Für Rock my Soul kann ich nicht einmal einen Vergleich finden, weil sie einfach anders ist. Der tolle Schreibstil der Autorin setzt sich auch in diesem Teil fort und ich konnte und wollte nicht aufhören zu lesen.

Auch die Entwicklung der Band fand ich in diesem Teil sehr spannend. Sie werden immer berühmter und immer größer. Was mir besonders gut gefallen hat, dass hier vor allem das Gitarre spielen im Vordergrund war. Das ist mit unter ein Grund, warum dieses Buch etwas Besonderes ist.

Ein wirklich gelungener dritter Teil, der nach mehr schreit! (Der vierte Teil erscheint am 19.06. als eBook)

Rock my Soul

Miriam

 

 

Federleicht. Wie Nebel im Wind von Marah Woolf

Heute habe ich für euch die Rezension vom fünften Teil der FederLeichtSaga im Gepäck. Wer die anderen vier Teile noch nicht gelesen hat, sollte ab hier nicht mehr weiterlesen, weil Klappentext und meine Rezension mögliche Spoiler beinhalten könnten!

Hier der Klappentext:

Eliza ist zurück aus dem Haus der Wünsche und am Boden zerstört. Grace ist tot und Cassian wendet sich endgültig von ihr ab. Für ihn gibt es nur noch eine Möglichkeit, sein Augenlicht zurückzugewinnen und dafür muss er Opal heiraten.

Eliza steht nun vor der Aufgabe, das Siegel des Beliozar in Sicherheit zu bringen. Doch die Magier gewinnen immer mehr an Macht und Damian de Winter lässt nichts unversucht, um das Siegel in die Hände zu bekommen. Auch dieses Mal muss Eliza auf die Hilfe ihrer Freunde vertrauen und endlich erfährt sie, warum ausgerechnet sie mit der magischen Welt verbunden ist.

Meine Meinung:

Da der vorherige Teil von FederLeicht leider etwas enttäuschend war, war ich natürlich sehr gespannt auf Teil 5. Tja was soll ich sagen?

Marah Woolf hat dieses Buch gerockt!

Schon nach den ersten paar Zeilen war ich sofort wieder in der Welt von Eliza zuhause. Und was habe ich sie vermisst! Durch den wirklich tollen Schreibstil der Autorin konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe die Geschichte um Eliza und Cassian und habe mich wirklich gefreut auch Protagonisten aus der MondSilberLicht Saga wieder zu treffen. Die Geschichte hat einen durchgehenden, roten Faden und löst auch einige Rätsel aus den vorherigen Teilen schlüssig. Des Weiteren wird man immer tiefer in die magische Welt gezogen, wo auch ihre Oma eine große Rolle spielt.

Die Gegend um Avallach und der Elfenwelt gefällt mir so gut, dass ich am liebsten selbst dort leben und zur Schule gehen möchte 😀

Keine Ahnung, woher Marah Woolf diese grandiose Idee hat, aber ich will definitiv mehr davon! Eine wirklich mehr als gelungene Fortsetzung der Reihe! Aber nun heißt es bis DEZEMBER zu warten! 😦

Federleicht 5

 

Miriam

 

 

#lookbackmonday vom 15.05.2017

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, woran ich sehr gerne zurück denke und es wirklich schon unzählige Male gelesen habe 😀

MondSilberLicht von Marah Woolf

Darum geht es in dem Buch:

„Schon als ich dich das erste Mal sah, hatte ich das Gefühl, dass du gar nicht gut für mich bist.“

Keiner ihrer Albträume hätte Emma auf die drastische Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Aber nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter ist sie gezwungen, in die verschlafene Hauptstadt der Isle of Skye, nach Portree, zu ihrem Onkel und dessen Familie zu ziehen. Das Letzte, mit dem sie rechnet ist, dass sie hier ihre große Liebe finden wird. Vom ersten Augenblick an verfällt sie Calums geheimnisvoller Ausstrahlung. Er zieht sie unwiderstehlich in seinen Bann, woran auch sein allzu offensichtliches Desinteresse nur wenig ändert. Sein widersprüchliches Verhalten macht ihn für sie nur interessanter. Aber diese Fassade beginnt zu bröckeln… und irgendwann gibt auch er den Widerstand gegen seine eigene Gefühle auf. Als er ihr eines Tages seine wahre Identität verrät, flieht sie vor ihm. Doch es ist zu spät, längst ist sie ihm bedingungslos verfallen…

Warum stelle ich euch dieses Buch heute vor?

Ganz einfach: MondSilberLicht war nach Outlander das erste Buch, welches mich wieder zum lesen gebracht hat.

Marah Woolf hat diese Geschichte so wunderbar geschrieben, dass ich die komplette Reihe verschlungen habe und heute immer noch gerne daran zurückdenke. Manchmal packt mich auch die Lust und lese die Bücher noch einmal. Ich liebe die Geschichte von Emma und Callum und kann sie euch ebenfalls nur empfehlen. Dort gibt es eine große Portion Spannung, ganz viele Gefühle und so viele mystische Wesen, dass man sie gar nicht alle aufzählen kann!

Die Autorin führt einen ganz sachte durch die Mythologie und ganz ehrlich, sie hat mich wirklich gefesselt. Irgendwann möchte ich mal nach Schottland reisen und den ganzen Mythen auf den Grund gehen. Auch dafür kann ich Marah Woolf nur danken 🙂

Miriam

mondsilberlicht

KING of Chicago: Verliebt in einen Millionär von Sarah Saxx

Heute habe ich die Rezension von Sarah Saxx für euch dabei!

Schon lange habe ich sie auf dem Radar gehabt, aber wie es immer so läuft, kam immer was dazwischen. Dann habe ich Sarah Saxx auf der Veranstaltung „Bücherquatsch im Frühling“ kennengelernt und dort hat sie aus dem zweiten Teil der KING-Reihe vorgelesen und ich war neugierig.

Hier der Klappentext:

„Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts …“

Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss – zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat …
Mein Fazit:

Die Autorin hat mich dank ihrem fabelhaften Schreibstil dazu animiert, dass Buch in einem Rutsch zu lesen. Sie hat ihre Protagonisten sehr gut beschrieben und ich finde die wechselnde Perspektive von Ashley und Travis wirklich super. Die Beiden sind mir wirklich sympathisch und haben die Geschichte sehr besonders werden lassen. Das wirklich wunderschöne Cover lässt schon darauf schließen, dass es in der Geschichte heiß hergehen wird und ich wurde nicht enttäuscht!

Leider habe ich dann doch einen negativen Punkt: Zum Schluss hin konnte ich die Handlungen von Ashley teilweise nicht mehr nachvollziehen und fand sie ein stückweit fast nervig. Trotzdessen war das Buch in einer Nacht durchgelesen.

Wenn ihr also eine Geschichte lesen wollt, in der es wirklich heiß hergeht, der typische Millionärstraum gelebt wird und die Gefühle nicht zu kurz kommen, dann solltet ihr es unbedingt lesen!


Miriam

Bücherquatsch im Frühling

Lange habe ich auf die Veranstaltung am 06.05.2017 hingefiebert. Denn dann war unser Blog endlich wieder vereint. Ingrid und ich haben ein superschönes Wochenende in Österreich verbracht.

Plakat

Am Samstag haben wir uns auf die Burgschänke Frauenstein in Mining begeben. Dort haben die Autorinnen Anna Katmore und Jessica Raven die Veranstaltung organisiert.

Hier haben wir uns mit den Organisatorinnen vor die Kamera gestellt. Links Jessica Raven und rechts Anna Katmore.

So viele Autoren sind ihrem Ruf gefolgt und der Wettergott hat es auch gut mit uns gemeint. Denn die Sonne hat sich von seiner wärmsten Seite gezeigt und so haben wir die Zeit genießen draußen im Biergarten genießen können.

Inge&Ich

In der Sonne lies es sich aushalten!

 

Ich bin immer noch total geflasht von dieser Veranstaltung. Wir haben dort so viel erlebt und auch die ganzen, tollen Autoren kennenlernen dürfen!

Damit ihr euch vorstellen könnt, wie viel hier los war!

Die Location war wirklich super schön und die Stimmung war ausgelassen. Auch konnten wir bei dieser Veranstaltung das erste Mal stolz unsere neuen, schicken Karten präsentieren und die Autoren haben sie dankbar angenommen. 🙂

Wir haben gespannt Sarah Saxx zugehört, die wirklich mit viel Gefühl und einfach wunderbar aus ihrem neuen Buch „King of Los Angeles – Verliebt in einen Rockstar“ vorgelesen hat. (Natürlich hätte ich das Buch am liebsten sofort mitgenommen aber es erscheint erst voraussichtlich Anfang Juni). Aber sie kann wirklich mit ihrer Stimme Leser fesseln!

Sarah Saxx

Hier liest sie aus dem Buch vor

Danach haben wir neugierig die Tische mit den Autoren in Angriff genommen. Wir haben viele neue Autoren kennengelernt. (Mein SuB weint inzwischen ganz fürchterlich) Naiv, wie ich war, wollte ich ohne Bücher von der Veranstaltung gehen. Ja. Jetzt habe ich vier neue Bücher zuhause stehen 😀

An dieser Stelle geht ein großer Dank an Sarah Saxx, Michelle Schenk und Tina Eugen, da sie uns Rezensionsexemplare überlassen haben! 🙂

Der Tag verging wie im Flug. Während ich mich mit einigen Autorinnen und Lesern unterhalten habe, hat sich Ingrid mit einigen netten Leuten an das Spiel Activity gewagt! Ich habe sie sehr oft lachen gehört, deshalb scheinen sie Spaß gehabt zu haben 🙂

 

Wir waren auch bei der Lesung von April Dawson dabei, die aus ihrem Buch „Pick the boss“ vorgelesen hat. Ich kenne das Buch schon und es ist wirklich herrlich erfrischend.

Lesung April Dawson

Auch diese Autorin hat sehr schön aus ihrem Buch vorgelesen und hat die Zuhörer definitiv neugierig zurückgelassen.

Dann waren wir noch bei einer Lesung, auf die wir auch sehr gespannt waren. Jill van Veen hat aus ihrem Buch Killerküsse vorgelesen. Der Klappentext hat uns neugierig gemacht und wir werden das Buch auf jeden Fall lesen!

Killerküsse Lesung Jill van Veen

Jill van Veen ist auch eine ganz nette Autorin, die wirklich eine tolle Idee in dem Buch umgesetzt hat.

Wenn ihr den Beitrag gelesen habt, wird eure Wunschliste vielleicht genauso aus den Nähten platzen, wie unsere! 😀

Goddies

Hier seht ihr unsere Ausbeute. (Das schreit nach einem Gewinnspiel :D)

Zum Abschluss kann ich nur immer wieder sagen, wie toll diese Veranstaltung war. Ich habe ganz viel Positives mitgenommen und es war wirklich toll, mit den Autoren zu quatschen 🙂 Und hier noch ein Bild von den Autoren, die dieses Event zu etwas besonderem gemacht haben.

Autorenbild

Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen 🙂

Miriam

 

#lookbackmonday vom 24.04.2017

So heute habe ich eine ganz tolle Geschichte für euch.

Das Buch Teamwechsel von Anna Katmore

Als erstes bekommt ihr hier den Klappentext von mir:

Ryan Hunters Partys sind legendär. Und endlich bekommt sie eine Einladung …

Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurückzuerobern, trifft Liza eine verrückte Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil… und wird tatsächlich aufgenommen.

Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatsch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am Folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, dass sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule … Ryan Hunter.

 

So jetzt sage ich euch, warum ich dieses Buch genommen habe:

Als erstes ist es eine zuckersüße Geschichte. Selbst, wenn ich es 20-mal lesen würde, hätte ich immer noch ganz viele Schmetterlinge in meinem Bauch. Wenn ich an das Buch zurückdenke, dann lächle ich. Diese Geschichte hat mir wunderschöne Lesestunden geschenkt. Ryan Hunter steht in meiner Bookboyfriend-Liste ganz weit oben. Er ist einfach so toll! ❤

Das Buch ist einfach nur zum verlieben. Die gesamte Grover Beach Reihe ist so schön. Doch am besten gefällt mir Teamwechsel. Ich gehöre eindeutig in den Ryan Hunter Fanclub! 😀

Das ist eine Geschichte, wo man während dem Lesen verliebt seufzen muss. Es geht gar nicht anders. Und sobald die Geschichte aus ist, möchte man sie am liebsten noch einmal lesen.

Teamwechsel wird mir immer in Erinnerung bleiben, weil es eine so schöne Liebesgeschichte ist!

Miriam

Teamwechsel

Rock my Body von Jamie Shaw

Ich habe auch noch die Rezension für den zweiten Teil ihrer Reihe für euch im Gepäck!

Hier ist der Klappentext:

Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen …

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones to Know trifft, weiß sie einer ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …

 

Mein Fazit:

In diesem Buch geht es so richtig heiß her! Die Beziehung zwischen Joel und Dee ist wie eine explosive Mischung. Es knallt ordentlich und dann landen sie doch wieder im Bett. Es war nie vorhersehbar, wie es zwischen den Protagonisten weitergeht. Es gab sehr viel Hochs und Tiefs zwischen den beiden, was mich natürlich in eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen hat!

Durch ihren Schreibstil habe ich mich gleich sofort wieder wohlgefühlt inmitten der Band und dem Rockstarfeeling!

Im Gegensatz zu Rowan und Adam in Rock my heart lief die Geschichte zwischen Dee und Joel deutlich rasanter, geladener ab. Beim Lesen habe ich das Knistern regelrecht gespürt und hat das Buch auf jeden Fall aufregender gemacht.

Das Buch ist ebenfalls in sich abgeschlossen. Und genauso wenig kann ich diese Geschichte in Worte fassen. Sie ist einfach so wunderschön!

Eine ganz klare Leseempfehlung von mir!

Miriam

Rock my Body von Jamie Shaw