Wahrheit oder Pflicht

1. Gab es Agnes von Bärenfels wirklich?

 Agnes ist eine Sagengestalt, daher ist es ziemlich ungewiss, ob es sie gab. Da die Familie von Bärenfels aber sehr groß war und Agnes ein beliebter Frauenname zu der Zeit, ist es durchaus möglich, dass es eine Agnes von Bärenfels gab, vermutlich hat sie aber nicht die Erlebnisse der Sagengestalt geteilt.

B0673725-5928-4162-A816-3EDB124E5063

2. Gehörte die Burg Bärenfels wirklich einem Ritter Bärenfels?

 Ja, die Burg hieß zuvor „Steineck“ und wurde nach dem Beben in Basel 1356 von der Familie Bärenfels gekauft. Es ist aber unwahrscheinlich, dass die Familie dort dauerhaft gewohnt hat.

3. Hießen die Bürgermeister von Basel tatsächlich Bärenfels?

Ja, es gab eine lange Reihe von Schultheißen und später Bürgermeistern zu Basel, die der Familie Bärenfels entsprangen.

146F07D7-A6DF-48EF-844C-99EBF9F362BC

4. Existierte Hans von Spelin?

Hans von Spelin wird Hans von Spanegge genannt, das ist abgeleitet von der Familie von Sponeck, die ihren Namen von der Burg Spanegg hat. Der Hans von Spanegge aus Agnes’ Geschichte aber ist erfunden und hat mit der echten Familie Sponeck gar nichts zu tun.

C3E39AE3-83E5-48C1-8F3A-0451F8946A5C

5. Fand der Kreuzzug gegen Alexandria tatsächlich statt?

Der Kreuzzug gegen Alexandria wurde wie im Roman erwähnt von König Peter initiiert, Auch die Route ist exakt so verlaufen wie im Buch beschrieben: Von Venedig über Rhodos erst in Richtung Antalya und dann quer übers Mittelmeer nach Alexandria. Auch die Dauer stimmt, nur die Beteiligung der Ritter von Bärenfels ist eine Erfindung der Autorin, wobei es nicht ausgeschlossen ist, dass die Familie sich tatsächlich beteiligt hat.

 

6. Gab es Peter I. von Zypern?

Ja, über den König sind zahlreiche Aufzeichnungen erhalten, auch über seine Beteiligung und seinen Einfluss beim Kreuzzug gegen Alexandria.

 94FB4093-53A0-4468-AD53-96F5AE6CE3F1

7. Gibt es den Felsen Wildenstein, wo Agnes Zuflucht gefunden hat, wirklich?

Der Felsen steht unzugänglich in der Schlucht des Wehratals, nicht einmal ein ordentlicher Wanderweg führt dorthin.

 AC71C706-67AF-4502-A5D0-EF08B260BCD1

8. Woher stammt die Idee zum Roman?

Zwar spielt die Sage als Grundlage eine gewisse Rolle, die tatsächliche Inspiration erfolgte aber durch ein Musikstück namens „Wildenstein“, das für ein symphonisches Blasorchester geschrieben wurde. Es stammt von Markus Götz. Die Autorin lernte es kennen und war so angetan, dass sie sich daraufhin näher über die Sage informierte und daraufhin die Idee zu der Geschichte hatte.

9. Würdest du in der Wildnis überleben?

Mach den großen Test: http://www.testedich.de/quiz54/quiz/1525024429/ueberlebst-du-in-der-Wildnis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s