Höllenjazz in New Orleans von Ray Celestin

Das Cover und der Klappentext machten mich irrsinnig neugierig auf die Geschichte, daher musste ich sie umbedingt lesen.

Ich möchte euch aber an dieser Stelle vorwarnen. Der Autor hat sich eine vielschichtige und sehr komplexe Story ausgedacht, mit vielen Protagonisten. Was ich damit meine? Durch die vielen, sehr detailliert ausgearbeiten Protagonisten und deren Geschichten kann man dieses Buch nicht locker nebenher lesen. Es muss wirklich aufmerksam gelesen werden, da man sonst wichtige Stellen verpasst, die erst vielleicht belanglos wirken, aber dann für die Handlung doch sehr wichtig wirken.

Der Autor versteht es meisterhaft mit mir zu spielen, mich vermeintlich Dinge rausfinden zu lassen, nur um mir einen Moment später zu zeigen, dass ich gar nichts rausgefunden habe.

Die Geschichte um den Axeman ist spannend und weit mehr als ich zuerst dachte. Es ist nicht nur ein einfacher Kriminalroman sondern beschäftigt sich außerdem mit der Mafia, den ersten Weltkrieg, Rassismus, menschlichen Ängsten und Musik. So wird diese Geschichte zu einem Gesamtkunstwerk, dass mich am Ende staunend zurückgelassen hat. Denn ich muss gestehen mit diesen Entwicklungen habe ich an keiner Stelle gerechnet und die Handlung war wirklich niemals vorhersehbar.

Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen und vergebe 👑👑👑👑👑

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s