Bemerkenswert

Erster Blogbeitrag

Hallo liebe Bücherfreunde,

Ich habe es gewagt und ja jetzt gibt es unseren Blog auch auf WordPress! Es war gar nicht sooo schwierig und nervenaufreibend, wie ich erwartet habe. 😀

Aber zu 100% bin ich auch noch nicht fertig. (Glaube ich)

Zu sehen gibt es noch nicht viel bei uns aber es wird sicherlich bald etwas voller werden 😛

~Miriam~

Beitrag veröffentlichen

Loving Mr. Wright: Roman (Die Wright-Brother-Serie, Band 2) von K.A. Linde

Das Cover und den Klappentext fand ich wirklich wieder sehr passend für das Buch.

Die Geschichte von Heidi und Landon ist geprägt von schlechtem Timing. Denn Landon ist verheiratet und war vorher mit Heidis bester Freundin zusammen, die jetzt eine Beziehung mit seinen Bruder hat? Klingt kompliziert? Das ist es auch.

Grund genug für Heidi sich von Landon fernzuhalten, da sie sich geschworen hat nie dieselben Fehler wie ihre Mutter zu machen. Als Landon dann noch Heidis Chef wird sieht sie sich nur in ihren Ansichten bestätigt. Denn sie hat zu hart für diesen Job gearbeitet, um ihn aufs Spiel zu setzen.

Das klingt in der Theorie natürlich recht einfach und vernünftig, aber Landon ist erstens äußerst hartnäckig und zweitens spielen Heidis Gefühle verrückt wenn er in der Nähe ist. Das führt zu einigen Verwicklungen.

Die Autorin schafft es hier wieder zwei geniale Protagonisten zu schaffen die sehr gegensätzlich wirken, es aber beim näheren hinsehen nicht sind. Sie sind mir beide sehr sympathisch und ich würde Landons Ehefrau am Liebsten eigenhändig den Hals umdrehen. Ich kann seine Familie da auch sehr gut verstehen. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet und wirken sehr stimmig auf mich. Die Story wirkte auf mich zwar größtenteils stimmig, aber manche Entscheidungen vor allem von Landon konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Die Karte der zerbrochenen Träume von Zeyn Joukhadar

Als ich das Cover das erste Mal gesehen und dann den Klappentext gelesen habe wusste ich, dass ich dieses Buch lesen musste. Denn ich lese sehr gerne Bücher die die Thematik Flucht aufgreifen.

Die Geschichte ist in zwei Geschichten geteilt. Der erste startet in diesem Jahrhundert, nachdem Nours Vater gestorben ist und Nours Mutter dann beschließt mit ihren Töchtern von New York wieder nach Syrien zurückkehren, weil sie in New York als Kartografin zu wenig verdient. In Syrien angekommen fügen sich Nours Mutter und ihre zwei Schwestern besser in das alltägliche Leben ein. Für Nour jedoch ist es schwer. Sie vermisst ihren Vater sehr und kann sich nur an New York als ihre Heimat erinnern und auch nicht arabisch sprechen. Sie klammert sich an die Geschichten von ihrem Baba besonders an die Fabel von Rawiya, weil er ihr entsetzlich fehlt. Aufgrund des Krieges muss die Familie aus Syrien fliehen und macht sich auf den weiten und sehr schwierigen Weg nach Spanien.

Hier startet auch die zweite Geschichte, denn die Fabel um die junge Rawiya die im 12 Jahrhundert als Schülerin des berühmten Kartografen Al-Idrisi dieselbe Route wie Nour und ihre Familie auf deren Flucht bereist.

Für mich nimmt diese Fabel einen viel zu großen Bereich des Buches ein. Ich hätte es besser gefunden, wenn diese Geschichte gekürzt worden wäre und der Autor sich mehr auf Nours Geschichte konzentriert hätte. Ich fand zwar die Parallelen sehr gelungen, aber für mich blieb trotzdem die Emotinalität, die ich bei diesem Buch erwartet hätte ein wenig auf der Strecke. Ich konnte oft nur die äußeren Konflikte nachvollziehen. Die Inneren blieben mir oft verborgen. So tat ich mir trotz der wirklich wundervoll eingebetteten Zitate schwer eine richtige Bindung zu den Charakteren aufzubauen. Ich fand diesen sehr bildhaften Schreibstil passend für die Geschichte.

Fazit: Alles in allem eine wirklich gelungene Geschichte mit einem brandaktuellen Thema. Für Fans von historischen Geschichten und sachlicheren Erzählungen ein must read.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Sand & Klinge Die Legende der roten Wüste 2 von Elea Brandt

Das Cover und der Klappentext sind wieder sehr harmonisch und passen auch gut zur Geschichte.

Was habe ich mich auf den zweiten Teil gefreut. Denn Teil eins war so Lesevergnügen für mich, obwohl es kleine Längen gab. Die sucht man im zweiten Teil aber vergeblich, denn hier startet die Geschichte gleich sehr temporeich. Zur Story an sich sage ich nichts, ausser das ich es Liebe wie die Autorin immer wieder so Messages in die Geschichte einbaut zb dass Quiro (in Ylas) und Kasha aufgrund von Vorurteilen misstrauisch beäugt werden bzw es in der Gesellschaft sehr schwer haben Quiro und Arazin hab ich ja schon im ersten Teil ins Herz geschlossen, aber auch Kasha fand ich gleich sehr sympathisch. Sie tat mir in vielen Momenten leid und ich habe aber zugleich ihre Stärke und ihr großes Herz bewundert.

Der Schreibstil und die bildhaften Beschreibungen lassen mich gleich wieder in die Geschichte eintauchen und der wirklich sehr gut gezogene Spannungsbogen haben mich das Buch in einem Rutsch durch lesen lassen. Wer wie ich Geschichten von 1001 Nacht oder Aladdin liebt, ist in dieser tollen Geschichte mit den wundervoll detaillierten Protagonisten wieder genau richtig

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Ich bin V wie Vincent von Lucinde Hutzenlaub

Ich fand den Titel, das Cover und den Klappentext so spannend, dass ich das Buch sofort lesen musste.

Ich lerne Milo kennen der vor der Klassentür seiner neuen Schule steht und Angst hat hineinzugehen. Er ist mit seinen Eltern und seinem kleinen Bruder erst von Namibia hergezogen. Dabei wäre er viel lieber bei seinen Großeltern und seinen Freunden geblieben. Die Szene wo er das Klassenzimmer betritt hat mir wirklich die Tränen in die Augen getrieben, weil sie so authentisch und brutal beschrieben ist. Ein überforderter Lehrer, der dies an Milo auslässt und Mitschüler die sich wie Raubtiere  auf den Schwächeren stürzen. Milos Gefühle fahren Achterbahn. Meine auch. Ich würde ihm das gerne ersparen und ihm wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Denn Milo ist ein herzensguter Mensch der es nicht mag, wenn es anderen schlecht geht…

Aber ich habe Milo unterschätzt. Denn er findet selbst einen Weg für sich um mit dem Mobbing umzugehen. Er gründet dank eines Kurses in der Schule seinen eigenen YouTube Channel und tritt dort mit Maske auf. Den Titel V wie Vincent hat er von seinen Lieblingsfilm V for Vendetta und ich finde ihn mehr als stimmig. Und hier bewirkt Milo etwas großes. Denn plötzlich ist der Channel ein großer Erfolg…

Die Autorin schafft es meiner Meinung nach gut die verschiedenen Probleme beim Erwachsenwerden einzufangen. Sie zeigt so sehr eindringlich, wie schwer es sein kann anders in einer Welt zu sein, die das nicht toleriert. . Wie schlimm sich Mobbing anfühlen kann. Wie traurig man ist, wenn man immer nur ausgelacht wird und keine Freunde hat. Und trotzdem versinkt man beim Lesen nicht in Trostlosigkeit sondern hat immer wieder einen Hoffnungsschimmer der immer größer wird, je weiter ich lese. Fazit: Wunderschöne, authentische und stimmige Geschichte.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Winston Brothers Whenever you fall (Green Valley 5) von Penny Reid

Das Cover passt wieder sehr gut zur Buchreihe und der Klappentext macht neugierig. Ich habe noch keines der anderen Bücher gelesen, aber ich werde das definitiv nachholen, weil ich die Geschichte um die 6 Brüder und 1 Schwester einfach genial finde. Dadurch, dass jedes Buch in sich abgeschlossen ist, stellt auch ein Quereinstieg kein Problem dar.
Ich lerne erst Roscoe kennen mit dem ich am Anfang so meine Probleme habe. Denn so einen verkopften Menschen wie ihn habe ich gottseidank selten getroffen. Denn sich von jemanden abzuwenden, nur weil er betrunken meine Liebeserklärung nicht erwidert und dann Jahre nicht mehr mit ihm zu reden kann ich mir einfach gar nicht vorstellen. Simone mag ich dafür auf Anhieb. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit die momentan in ihrer Heimatstadt auf Undercover Einsatz ist. Dadurch, dass Roscoes Vater da mit drinnen hängt muss sich Simone wieder mit Roscoe annähern. Schwierig, weil sie ja eigentlich all die Jahre nie herausgefunden hat wieso sich Roscoe von einem Tag auf den Anderen von ihr abgewandt hat. Als die Gefühle wieder mehr werden, steigt aber auch die Gefahr. Denn der Grund warum Simone hier ist, ist bedrohlicher als gedacht.

Die Autorin schafft es einen sehr guten Spannungsbogen mit einigen Wendungen einzubauen mit denen ich nicht gerechnet habe. Die Liebesgeschichte fügt sich sehr gut und stimmig in die Geschichte ein, ohne zu sehr im Vordergrund zu stehen. Es passt alles echt gut zusammen. Alles in allem eine Geschichte die mich gut unterhalten hat. Und ich hab jetzt Lust die einzelnen Geschwister näher kennenzulernen.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Stranded Im Bann des Sees von Kate Dylan

Das Cover ist einfach traumhaft schön und den Klappentext finde ich auch sehr gut gewählt. Er hat mich sehr neugierig gemacht.

Anfangs hatte ich etwas Probleme in die Geschichte zu finden, was definitiv am Schreibstil lag. Dieser ist etwas gewöhnungsbedürftig von den Formulierungen und der Erzählweise. Aber danach bin ich wirklich in die Geschichte von Melie und Rynn eingetaucht. Astoria die Welt der Wasserbewohner ob Wandler oder Natürliche hat mich wirklich begeistert. Der Weltenbau ist sehr gut gemacht. Ich fand es sehr spannend wie unterschiedlich die Leben der Einwohner nach der Landprüfung mit 10 verlaufen. Außerdem spart die Autorin nicht mit subtiler Spannung, da irgendjemand immer wieder die Schutzanker zerstört. Diese schützen aber das Reich vor der Entdeckung. Melie und Rynn sind mir beide sehr ans Herz gewachsen, weil sie so tolle und liebenswerte Charaktere sind. Melie hat außerdem noch damit zu kämpfen, dass ihre Mutter die wichtigste Regel gebrochen hat. Dies hat sie bis heute nicht verarbeitet und hat deshalb neben Rynn keine weiteren Freunde. Als sie angegriffen wird nehmen die Dinge eine beunruhigende Wendung und plötzlich ist nichts mehr so wie es einmal war. Denn plötzlich gibt es da Caleb. Ein Mensch…

Die Geschichte ist eine sehr gute Unterhaltung und ich war beim Lesen wirklich begeistert. Eine völlige neue Interpretation der kleinen Meerjungfrau.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Knock out Love von Katharina Olbert

Ich finde das Cover und den Klappentext wirklich perfekt für dieses Buch. Ich habe von der Autorin schon ein Buch gelesen und habe deshalb einiges erwartet.

Als erstes lerne ich Kate kennen. Sie ist gerade erst nach Wilmington gezogen, um hier zu studieren. Leider hatte sie in Phönix einige sehr schlimme Erfahrungen durch ihren Ex machen müssen und hat es dorthin nicht mehr ausgehalten. Leider hat sie den Fehler gemacht, sich niemanden anzuvertrauen und dieses Trauma alleine überwinden zu wollen. Ich weiß leider selbst sehr gut wie Kate sich fühlt und kann ihre Entscheidungen deshalb sehr gut nachvollziehen. In Wilmington findet sie in Jess eine neue Freundin und meldet sich zum Kickboxtraining an, um sich nie wieder hilflos zu fühle. Dort lernt sie Ian kennen, der nicht nur sehr verschlossen und ruppig ist, sondern auch der Brudet von Jess‘s Freund. Das heißt Begegnungen sind unvermeidbar. Und bald will Kate das auch nicht mehr. Denn Ian ist hinter seiner Schutzmauer ein wirklich toller Mann.

Die Autorin schafft es hier wieder spielend eine Geschichte voller brutaler Realität, vielen Emotionen und wundervollen Momenten zu schaffen. Ich fiebere mit Kate und Ian mit, die versuchen nach schlimmen Momenten sich wieder ihr Leben zurückzuholen und glücklich zu werden. Einige der Gespräche waren wirklich sehr berührend.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.