Bemerkenswert

Erster Blogbeitrag

Hallo liebe Bücherfreunde,

Ich habe es gewagt und ja jetzt gibt es unseren Blog auch auf WordPress! Es war gar nicht sooo schwierig und nervenaufreibend, wie ich erwartet habe. 😀

Aber zu 100% bin ich auch noch nicht fertig. (Glaube ich)

Zu sehen gibt es noch nicht viel bei uns aber es wird sicherlich bald etwas voller werden 😛

~Miriam~

Beitrag veröffentlichen

Miss Merkel Mord in der Uckermark von David Safier

Als ich das Cover und den Klappentext das erste Mal gelesen hatte war für mich klar – dieses Buch musste ich lesen. Ich mag ja nicht alle Bücher des Autors, aber einige und ich hoffte einfach, dass dieses dazuzählen würde.

Der Einstieg in die Geschichte gelingt problemlos und ich beziehe mit Angela, Joachim, Mike dem Bodyguard und dem Mops Putin ein Häuschen in der Uckermarck. Schon bei der Erklärung wie der Hund zu seinem Namen kam musste ich schon das erste Mal herzlich lachen.

Und so ging es weiter. Versteht mich nicht falsch – es war eine spannende Geschichte die auch sehr temporeich erzählt wird und wo man richtig gut mitraten kann wer der Mörder ist. Aber gewisse Anekdoten aus ihrer Amtszeit, ihr trockener Humor und die Kosenamen von Joachim und Angela waren einfach göttlich. Die Dynamik der Beiden ist einfach phänomenal und ich konnte sie mir echt gut vorstellen, dass da auch viel reales dabei ist. Die anderen Charaktere wie Marie und Mike, die Schlossbewohner usw. haben mir auch gut gefallen und ich fand sie alle sehr realistisch dargestellt.

Der Schreibstil des Autors lässt sich wieder sehr leicht und flüssig lesen und ich wollte gar nicht, dass dieses Buch endet, weil ich beim Lesen soviel Spaß hatte wie lange nicht mehr. Auch der Spannungsbogen flachte meiner Meinung nicht einmal ab.

Bitte gerne mehr davon… Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Goldmädchen von Jennifer Iacopelli

Ich bin ja ein begeisterter Turnfan und sehe mir die verschiedenen Disziplinen sehr gerne im Fernsehen an. Darum wollte ich das Buch echt gerne lesen, weil ich sehr gespannt auf die Umsetzung war. Das Cover finde ich sehr passend und der Klappentext macht neugierig ohne zu viel zu erwarten.

Ich lerne Audrey Lee die mit chronischen Schmerzen zu kämpfen hat und alles versucht um trotzdem ein Ticket für Olympia zu bekommen, da sie laut den Ärzten nur diese Chance hat daran teilzunehmen. Ich fand hier sehr berührend wie die Autorin diese Thematik aufarbeitet. Umso schockiert war ich gleich am Anfang von ihrem Trainer und seinen Manipulationen. Sie tat mir unglaublich leid. Ich erlebe mit wie dieses Mädchen immer über ihre Grenzen gehen, weil sie das alles so unbedingt wollen. Die Nachricht von der Verhaftung ihres Trainers, der Beschuldigung und die Ermittlungen spalten das Team dann umso mehr. Auch an die neue Trainerin und ihre Methoden müssen sich alle erst gewöhnen. Die Frage wem man glaubt – Trainer oder Teamkollegin spaltet die Mannschaft umso mehr. Dabei werden sogar teilweise Freundschaften auf harte Bewährungsproben gestellt. Und dann ist da noch Olympia…

Ich fand alles so realistisch, lebensnah, ergreifend, spannend und emotional. Von Anfang bis Ende habe ich so mitgefiebert, ich konnte nicht aufhören zu lesen, weil ich wissen musste wie es weitergeht. Der Schreibstil machte es mir zusätzlich leicht.

Die Liebe zum Sport spürt man in jeder Seite und es war wirklich grandios beschrieben wie alles erklärt wurde. Die Trainingseinheiten, die Wettkämpfe, die Afterpartys, alles rund um Olympia… Hach es war einfach so toll. Ich hatte das Gefühl ein Teil des Ganzen zu sein und wollte gar nicht, dass das Buch endet.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Hekates Erbe Der Schlüssel der Welt von Sarah Short

Das Cover und den Klappentext hab ich mehrfach gesehen und war mal wieder der festen Überzeugung, dass ich das Buch lesen muss. Also ist es eingezogen und hab sofort damit begonnen. Leider hab ich es mehrmals zur Seite gelegt, weil ich überhaupt nicht in die Geschichte gefunden habe. Es zog sich sehr in die Länge ohne, dass etwas passierte oder groß erklärt wurde.

Aber es sind offensichtlich wirklich aller guten Dinge drei, weil bei meinem dritten Versuch klappte es besser. Ich konnte den Anfang diesmal schnell hinter mir lassen und plötzlich hat mir das Buch echt gut gefallen. Katharina und Milán mag ich beide sehr und auch Joshua und Gyula habe ich sofort ins Herz geschlossen. Die Charaktere sind wirklich sehr gut ausgearbeitet und trösten mich darüber hinweg, dass ich kaum etwas erfahre. Mir geht es eigentlich immer wie Katharina selbst. Man erfährt nur kleine Bröckchen und versucht daraus das Puzzle zusammenzusetzen. Leider gelingt das nicht, also lese ich gespannt weiter.

Die Geschichte ist sehr undurchsichtig, es kommt immer wieder zu unerwarteten Wendungen und (bösen) Überraschungen. Jeder hat einen Berg Geheimnisse den er/sie geschultert hat und über den er/sie gar nicht oder nur in Extremsituationen mit anderen spricht.

Die Liebesgeschichte ist süß, steht aber nicht im Vordergrund und lockert die Geschichte auf. Sie hilft mir auch die immer wiederkehrenden Längen in der Geschichte zu überbrücken, weil zwischendrin einfach nur wenig passiert und sich immer gleiche Tätigkeiten wie Kaugummi in die Länge zieht. Ich hätte mir einfach eine etwas kürzere Geschichte mit einem besser gespannten Spannungsbogen gewünscht. So flacht er immer wieder sehr ab und nimmt der Geschichte die Dynamik und die Spannung. Zudem wird es im letzten Teil zwar sehr spannend, aber aufgrund der fehlenden Informationen etwas verworren. Und ich finde der Titel ist in Teil 1 nicht passend gewählt, da dies nur in einen Satz – als Vermutung – vorkommt.

Aber alles in allem hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und ich werde bestimmt Teil 2 lesen damit ich weiß wies weitergeht bzw. endet.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Speed my heart (Supercross Love 2) von Sarah Saxx

Ich finde das Cover wunderschön. Die Farben, die Schrift, die Reifenspuren sind einfach genial gewählt und stimmen schon richtig auf die Geschichte ein. Der Klappentext hat mich auch total neugierig gemacht, darum wollte ich dieses Buch unbedingt lesen, obwohl ich Band 1 nicht kenne.

Dies war aber kein Problem, weil es in diesem Band um Mae und Eric geht und in Band 1 um ein anderes Paar, dass aber auch hier dabei ist.

Ich fand Mae ja anfangs ein wenig zickig und etwas nervig, nur weil sie Aron zu den Supercross Events begleiten muss, muss sie ja nicht so rum jammern. Dies ändert sich aber recht schnell als sie einen der Fahrer kennenlernt. Eric Guyette ist einer der Favoriten und steckt gerade bis über dem Kopf in Schwierigkeiten. Er tat mir total leid und seine inneren Konflikte, Sorgen und Emotionen waren so glaubhaft dargestellt, dass mir gar nichts anderes übrig blieb als ihn trotz allem gern zu haben. Mae ist mir ab diesem Zeitpunkt auch sympathisch und ich verstehe mit der Zeit auch was sie antreibt und ausmacht. Beide harmonieren sehr gut zusammen und auch die Nebencharaktere Billy, Jen, Aron Kieran usw. machen die Geschichte lebendig und nicht langweilig.

Die Story ist richtig toll geplottet und recherchiert. Ich kannte mich ja im Supercross vorher nicht aus, aber jetzt habe ich dank der Autorin echt Lust bekommen mal ein Rennen zu besuchen. Der Spannungsbogen bleibt konstant gespannt und es ist keine Stelle im Buch die ich langatmig finde. Ganz im Gegenteil wird die Geschichte immer zügig erzählt und ich lege ab einem gewissen Zeitpunkt das Buch gar nicht mehr aus der Hand. Hach ich habe so mitgefiebert und mitgelitten. Teilweise war ich richtig sauer auf Sarah Saxx, weil sie es den Protagonisten so schwer gemacht hat. Dabei hätten sie ganz etwas anderes verdient.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr beschreibend und lässt sich flüssig lesen. Natürlich habe ich mir Band 1 auch gleich gekauft, weil mir Band 2 so gut gefallen hat. Die Atmosphäre war toll, der Sport super interessant dargestellt, die Nebengeschichte war spannend und die Gefühle waren so echt und glaubhaft beschrieben. Einfach wieder ein großartiges Buch, dass man gelesen haben sollte.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

One Way or another Zwei Wege zu dir von Kara McDowell

Das Cover finde ich sehr gelungen für die Geschichte. Der Klappentext verrät zwar manches aber dies macht nur neugierig ohne zu viel zu verraten.

Ich mochte Paige auf Anhieb und konnte ihre Gefühle sofort sehr gut nachvollziehen. Wer war nicht schon mal in seinen besten Freund verliebt? Eben. Nur das wir uns – im Gegensatz zu Paige – zu einer Entscheidung durchringen können ohne deshalb eine Panikattacke zu bekommen. Aber leider sind solche Momente super stressig für Paige, weil sie panische Angst hat eine falsche Entscheidung zu treffen. Dabei hat sie so viel vor, denn sie möchte als Reisebloggerin die Welt sehen und hadert oft mit sich selbst, weil sie durch ihre Angststörung so gehemmt ist. Ihre Freundin Clover – die Ziegen Yoga macht – hat deshalb eine unkonventionelle Idee. Paige soll für jede Entscheidung die Magic 8 Kugel befragen und dann ausnahmslos tun was die Kugel sagt. Eine super Idee die Paige ganz oft aus ihrer Komfortzone holt.

Die Geschichte ist eigentlich nicht nur eine sondern zwei Geschichten die sich mit den verschiedensten Was wäre wenns beschäftigen und einfach nur Spaß machen. Harrison und Fitz sind so verschieden wie die Hütte in den Bergen und New York, obwohl ich die Jungs beide ins Herz geschlossen habe, weil sie einfach toll sind und jeder auf seine Art für Paige da ist. Ich habe auch lange nicht gewusst wen ich gerne dauerhaft an Paiges Seite haben möchte und fand die detailliert ausgearbeiteten Charaktere und ihre Sorgen, Ängste, Zweifel usw sehr stimmig und lebensecht. Die Lovestorys sind vielleicht manchmal etwas kitschig, aber so lockern diese das Buch auf und nehmen ihm oft die Schwere. Den die Angststörung, die Panikattacken und Paiges innere Konflikte sind sehr beklemmend und überwältigend dargestellt und ich hatte bei manchen Gelegenheiten selbst oft das Gefühl keine Luft mehr zu bekommen. Einfach alles sehr transparent erzählt und es war erschreckend was Paiges alles so durch den Kopf geht.

Ich fand es genial wie sich die Handlungsstränge abgewechselt haben und doch noch eine Geschichte zu sein, wenn man den roten Faden sucht. Die Message von dem Buch ist auch wundervoll in diese Geschichten eingewoben und es bleibt einfach immer ein außergewöhnliches Buch.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Melyn Leg dich nie mit einem Meeresgott an von Ira Potter

Das Cover ist einfach nur traumhaft schön und ich war sofort verliebt als ich es das erste Mal gesehen habe. Der Klappentext hat mich zu dem noch sehr neugierig auf diese Geschichte gemacht.

Ich kenne schon einige Bücher der Autorin und bin immer wieder von ihren Charakteren und ihrem bildlichen, flüssigen Schreibstil begeistert. Auch hier bin ich dank des Schreibstils nur so durch die Geschichte geflogen und hab mich immer eins mit der Story und den Charakteren gefühlt.

Die Charaktere sind einfach wieder so lebensecht, dass ich dachte ich kenne sie alle persönlich. Manches Mal hab ich mich über sie geärgert und wollte sie schütteln, damit sie es endlich begreifen – jaaa ich meine dich Cooper – oder sie trösten oder mit ihnen über einen frechen Kommentar lachen – genau du bist gemeint Daliwr. Sie haben Ecken und Kanten, begehen Fehler, aber sind alle drei großartige Freunde die ich gerne an meiner Seite hätte. Nia hat mir mit ihrer ruhigen, freundlichen und liebevollen Art genauso gut gefallen wie der hilfsbereite, nette und engagierte Derek.

Beim Weltenbau war ich dieses Mal so beeindruckt, da die Wasserwelt unter der Blase einfach nur großartig war und auch sehr detailliert beschrieben wurde. Auch den Sprung von der Unterwasserwelt und der unseren klappt einwandfrei und ich staune wirklich sehr was der Autorin alles eingefallen ist. Auch die Storyline ist nie vorhersehbar, es passieren immer wieder überraschende Sachen oder Wendungen, es ist immer spannend und ich kann es euch nur wirklich ans Herz legen. Denn es ist echt, man spürt die Gefühle ohne, dass es kitschig oder klischeehaft wird und ich wäre am Liebsten in der Unterwasserwelt geblieben.

Aber am Besten hat mir die walisische Mythologie gefallen von der ich viel zu wenig wusste. Dies werde ich aber sicher schnell beseitigen, weil ich ja ein total Mythologie Fan bin und hier wirklich großartig unterhalten wurde ohne das Gefühl zu haben, bei einer Geschichtsstunde dabei zu sein.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Magic Tales Wachgeküsst im Morgengrauen von Stefanie Hasse

Das Cover und der Klappentext haben mir ein wirklich gute Geschichte versprochen und ganz ehrlich? Das Buch hat meine Erwartungen übertroffen. Mir gefiel ja Band 1 schon gut, aber Band 2 ist einfach nich besser.

Mara und Christopher haben für mich einfach so gut zusammengepasst und sie sind einfach von den Charakteren her viel eher meins als Tristan und Ella. Gerade Mara hat das Herz auf der Zunge, sagt was sie denkt, ist impulsiv und immer für ihre Freunde da. Christopher war mir eigentlich im ersten Teil schon sympathisch, obwohl ich da noch wenig von ihm mitbekommen habe. Aber hier bekommt er richtig die Gelegenheit zu scheinen und es steht ihm wirklich gut.

Auch die Story an sich baut sich immer weiter auf. Ich bekomme nicht nur Hintergrundinformationen, sondern auch immer wieder kleine Puzzelteile zugespielt die mich Teil 3 gar nicht mehr erwarten lassen. Die Spannung baut sich langsam aber stetig auf und irgendwann wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Der Schreibstil ist einfach wieder so jugendlich und passend zur Geschichte. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und kann euch diese Reihe nur ans Herz legen.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

A history of us Vom ersten Moment an von Jen DeLuca

Ich hab von diesem Buch schon sehr viel Gutes gehört und das Cover gefiel mir auf Anhieb. Der Klappentext hat dann den Sack zugemacht.

Ich habe mir das Ebook und das Audible Hörbuch gekauft, aber irgendwann habe ich das Buch nur mehr gehört, weil mir Dagmar Bittners Stimme so gut für dieses Buch gefallen hat. Ihre Betonungen, ihre Sprechweise und die Schnelligkeit waren einfach perfekt. Ich hoffe, dass die anderen beiden Bände auch als Hörbuch kommen.

Die Geschichte ist wunderschön ohne übertrieben kitschig und klischeehaft zu sein. Es passt halt einfach vieles in die Zeit wo der Mittelaltermarkt spielt und macht das Ganze nur authentischer. Hach ich liebe solche Märkte und ich fand es auch so schön, dass Simon mal kein Badboy, Millionär oder whatever ist sondern ein ganz normaler Typ mit Ecken und Kanten. Den ich sehr mochte. Genau wie die anderen Charaktere in dem Buch. Emily zum Beispiel erinnert mich oft an mich selbst.

Dieses Buch fühlte sich nach den ersten Sätzen so an als würde ich nach einer langen Reise Hause kommen. Es war einfach nur schön in diesen Kleinstadtcharme einzutauchen und die Autorin schafft es mit ihrer bildhaften Erzählweise wirklich spielend, dass sich alles so real anfühlt als wäre ich dabei. Kann den nächsten Band kaum erwarten…

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Drop Dead Sexy Zum Sterben heiß von Katie Ashley

Eine Freundin hat mir dieses Buch empfohlen und sie hatte völlig recht damit. Es ist wirklich die perfekte Mischung aus Erotik, Lovestory und witzigen Wortduellen.

Was hab ich mich bei diesem Buch amüsiert. Ich hatte eigentlich nach dem Klappentext und dem Cover was ganz anderes erwartet. Ein 0815 Bumsbuch – sorry 🙈 – aber dieses Buch ist alles andere als gewöhnlich. Die Protagonisten sind beide klug, stark, mutig und wissen was sie wollen. Sie agieren ebenbürtig, ich mag den Humor der Beiden total gerne. Mein persönliches Highlight waren die Dialoge und die vielen Wortgefechte die mir immer gute Laune gemacht haben, auch wenn der Tag eher bescheiden war.

Trotzdem kommt aber die Story nicht zu kurz, denn auch diese ist sehr gut durchdacht und wie die Charaktere detailliert angelegt. Es ist eine bunte Mischung die hier den Reiz ausmacht. Es ist spannend und sehr temporeich, dann knistert wieder die Luft zwischen Catcher und Olivia, bevor wieder die Situationskomik z.B. im Nudistencamp einsetzt. Und dann gibt es natürlich auch was fürs Herz.

Ich dachte erst 6,99 für ein Ebook ich weiß ja nicht, aber ich bin voll froh, dass ich hier auf meine Blogger-Freundin gehört und es gekauft habe. Es ist wirklich sehr, sehr unterhaltsam und ich konnte/wollte es nicht aus der Hand legen…

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

T wie Tessa Plötzlich Geheimagentin von Frauke Scheunemann

Diese Buch hat meine Nichte sofort angesprochen als ich es ihr gezeigt habe, daher ist es als Hörbuch eingezogen, da sie nicht so gerne liest. Die Stimme von Leonie Landa hat meiner Meinung nach sehr gut zu Tessa und der Geschichte gepasst.

Ich fand Tessa von Anfang an so toll. Sie ist ein wenig linkisch, unsicher und ungeschickt, wo sich sowohl meine Nichte, als auch ich wiederfinden. Wir waren ja gleich skeptisch mit dem Gimme four Ding. Irgendwie war es einfach zu schön um wahr zu sein. Aber Tessas Entwicklung im Laufe der Geschichte fanden wir toll. Dabei wird sie aber nicht geschont sondern muss wirklich einige gefährliche Situationen meistern. Wenigstens ist sie nicht allein, weil sie ihre Freunde an ihrer Seite hat und natürlich Hektor.

Hektor ist meiner Meinung nach der eigentliche Held der Geschichte, weil diese kleine Maus einfach ganz große Klasse ist. Was er alles geschafft hat und wie er Tessa unterstützt hat ist einfach nur genial. Und seine Sprüche waren es sogar noch mehr.

Auch die Story an sich hat uns gut gefallen, obwohl manches etwas vorhersehbar war. Aber dies tat unseren Lesevergnügen keinen Abbruch, weil nie Langeweile aufkam und es sich locker und flüssig hören ließ. Die Autorin weiß einfach, wie sie besonders junge Leser fesselt. Von ihr hat meine Nichte schon einige Bücher von ihr gelesen. In dem Buch sind auch wieder einige Messages z.B. über Freundschaft versteckt die mir sehr gut gefallen haben.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen.