Asentochter Eine Wolfsmal Novelle von Aurelia L. Night

Das Cover von Asentochter finde ich einfach nur schön. Und nach dem zweiten Teil von Wolfsmal war ich umso mehr auf Minas und Denis Geschichte gespannt.

Und was soll ich euch sagen? Diese Geschichte ist zwar recht kurz, aber in jeder Seite, ja in jedem Wort scheinen Emotionen eingewoben zu sein, die mich die Geschichte umso intensiver erleben lassen. Mina und Denis sind wundervolle Protagonisten die man einfach nur bewundern und ins Herz schließen kann. Sie sind einfach wunderbar und haben mich trotzdem dazu gebracht, mir immer wieder die Haare wegen ihrer Entscheidungen zu raufen. Sie sind einfach sehr emotional und Aurelia kann dies mit der tiefgründigen Darstellung ihrer Gedanken noch zusätzlich unterstreichen.

Für dieses Buch, dass mir sehr zu Herzen ging vergebe ich 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Advertisements

Crused Souls von Veronika Rothe

Ich war so ein riesiges Hidden Hero Fangirl, dass ich Veronikas nächstes Buch natürlich auch kaufen musste.

Der Einstieg in die Geschichte gelang mir wieder sehr gut und ich konnte mich sofort wieder in Veronikas einzigartigen Schreibstil eintauchen. Auch die Zeitsprünge in der Geschichte fand ich sehr gelungen und es wurden die inneren und äußeren Konflikte sehr glaubhaft dargestellt.

Francis und Jacob sind vor zweihundert Jahren wie Brüder bevor sie die Liebe entzweit. Und da sich Cathrine sich nicht zwischen beiden entscheiden kann, facht das die Rivalität der Beiden so an, dass sie schlussendlich den Fluch auslösen.

Beide gehen sehr unterschiedlich mit diesem unsterblichen Leben um. Francis, der auch sich auch früher schon mehr mit den kurzweiligen Dingen beschäftigt hat, studiert an verschiedenen Universitäten, macht einige Abschlüsse, lernt neue Leute kennen und versucht trotz des Fluchs so gut es geht zu leben. Jacob dagegen war immer schon mehr der introvertierte, melancholische Künstler, der lieber grübelte, als auf andere zuzugehen. Der Fluch macht aus ihm einen verbitterten Mann der nur allein lebt, da er nicht mehr an Freundschaft glaubt.

Kate ist eine wirklich großartige Person die ich als sehr bodenständig und reif für ihr Alter erlebt habe. Ihre Entscheidungen wirkten auf mich stimmig und ich fand ihr Verhalten in dieser Situation als sehr stimmig. Nur habe ich leider ein generelles Problem mit so Dreiecksgeschichten und ich konnte mir einfach nicht vorstellen, wie es gehen kann, dass man zwei Menschen gleichermaßen über alles liebt. Auch das Ende fand ich ein wenig unbefriedigend. Ich hoffe, dass sich alles im zweiten Teil ein wenig aufklärt.

Ich vergebe für das Buch 👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Wolfsmal Der Stein in deinem Herzen von Aurelia L. Night

Das Cover gefiel mir schon bei Teil 1, ist aber bei Teil 2 noch schöner. Dieses Grün zieht einfach immer meinen Blick an.

Ungeduldig habe ich auf Band 2 gewartet und war überrascht als ich zu lesen begann. Setzen die Ereignisse nicht sofort dort an wo Band 1 beendet wurde. Aber diese geniale Erzählung wie sich die Geschichte von Schneewittchen und die sieben Zwergen wirklich zugetragen hat, war einfach verblüffend und ein totaler Gänsehautmoment. Ich bin immer wieder überrascht wie Aurelia es schafft die nordische Sagenwelt, mit verschiedenen Mythen, dem Märchenwald und unserer heutigen Zeit zu verknüpfen. Genau diese Atmosphäre trägt soviel dazu bei, dass diese Geschichte noch besser ist als Teil 1.

Dabei fand ich den schon wirklich so genial, aber hier schafft es Aurelia eine deutliche Steigerung hinzulegen. Es kommen immer mehr Protagonisten dazu, dass macht die Handlung komplexer und vielschichtiger. Das macht jedoch nichts, denn schon ab der ersten Seite wird dieses Buch zu einem wahren Pageturner und man will und kann es nicht mehr weglegen. Die inneren sowie äußeren Konflikte, Zweifel, Schwächen sowie der Mut, die Tapferkeit und die Liebe der Protagonisten sind wie Sterne vor einem düsteren Nachthimmel. Das Setting ist betont drückend gehalten und das lässt mich die Story nur noch intensiver erleben. Ich hab so mitgefiebert mit den Protagonisten, hab mit ihnen gelacht, geweint und bin fast vor Angst gestorben. Schlussendlich ließ es mich atemlos und ein wenig wehmütig zurück. Ich hätte gern im Epilog noch mehr über die Protagonisten erfahren, die mir so ans Herz gewachsen sind.

Für dieses sensationelle Buch kann ich nur    👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen vergeben.

Heute, Morgen & dann für immer von Aurelia L. Night

Das Cover und der Klappentext machten mich extrem neugierig auf die Geschichte, also fasste ich mir ein Herz und begann zu lesen.

Als ich Maya bei der Wohnungssuche begleite finde ich gleich einen guten Draht zu ihr, da sie ja schließlich bald die Ausbildung zu Krankenschwester beginnt. Maya wirkt eigentlich wie jemand der weiß was er will, leider ist sie offensichtlich zu harmoniebedürftig und versucht es allen recht zu machen. Egal ob es ihre Freunde, ihre Eltern oder ihr Freund Richard sind. Erst als sie das schützende Nest verlässt und zu Julian in die WG zieht gelingt es ihr immer mal wieder auf- bzw durchzuatmen.

Ich kann gut nachvollziehen, dass es schwer ist wenn alle die dir lieb sind deinen Freund ablehnen. Aber ganz von der Hand kann Maya schließlich die Bedenken ihrer Freunde und Familie bezüglich Richard nicht weisen. Ich denke aber, dass sie es sich solange nicht eingestehen kann, weil sie immer bei allen im Verteidigungsmodus ist. Bei Julian ist es ganz anders. Mit ihm scheint es leichter und unkomplizierter zu sein. Es wirkt als wären beide Männer wie Ying und Yang – der Eine hell, freundlich und luebenswert, der Andere dunkel, eifersüchtig und manipulativ. Denn Richard versteht es meisterhaft Maya immer mal wieder so zu manipulieren, dass sie zb ein schlechtes Gewissen hat.

Alles in allem hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und ich fand Mayas Zerrissenheit sehr stimmig, obwohl ich mir für Julian und alle Beteiligten in der Situation oft eine andere Reaktion gewünscht hätte. Leider fehlten mur hier die tieferen Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelt der Protagonisten um eine richtig tiefe Verbindung mit ihnen aufbauen zu können. Gerade Sophie als beste Freundin blieb für mich sehr blass. Das ging mir bei vielen Nebencharakteren so, außer bei Emily. Die fand ich wieder so toll ausgearbeitet und war gleich ein Fan von ihr.

Eine schöne Geschichte die klischeefrei und ohne Kitsch große Gefühle vermittelt. Daher vergebe ich 👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Höllenjazz in New Orleans von Ray Celestin

Das Cover und der Klappentext machten mich irrsinnig neugierig auf die Geschichte, daher musste ich sie umbedingt lesen.

Ich möchte euch aber an dieser Stelle vorwarnen. Der Autor hat sich eine vielschichtige und sehr komplexe Story ausgedacht, mit vielen Protagonisten. Was ich damit meine? Durch die vielen, sehr detailliert ausgearbeiten Protagonisten und deren Geschichten kann man dieses Buch nicht locker nebenher lesen. Es muss wirklich aufmerksam gelesen werden, da man sonst wichtige Stellen verpasst, die erst vielleicht belanglos wirken, aber dann für die Handlung doch sehr wichtig wirken.

Der Autor versteht es meisterhaft mit mir zu spielen, mich vermeintlich Dinge rausfinden zu lassen, nur um mir einen Moment später zu zeigen, dass ich gar nichts rausgefunden habe.

Die Geschichte um den Axeman ist spannend und weit mehr als ich zuerst dachte. Es ist nicht nur ein einfacher Kriminalroman sondern beschäftigt sich außerdem mit der Mafia, den ersten Weltkrieg, Rassismus, menschlichen Ängsten und Musik. So wird diese Geschichte zu einem Gesamtkunstwerk, dass mich am Ende staunend zurückgelassen hat. Denn ich muss gestehen mit diesen Entwicklungen habe ich an keiner Stelle gerechnet und die Handlung war wirklich niemals vorhersehbar.

Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen und vergebe 👑👑👑👑👑

Keiner trennt uns von Jana von Bergner

Das Cover finde ich in seiner Schlichtheit einfach wunderschön und der Klappentext hat es mir sofort angetan.

Die Story um Hannah, die seit dem Tod ihrer Mutter selbst die Mutterolle bei ihren jüngeren Geschwistern Pia, Emma und Mika übernommen hat und dem Polizisten Mark ist eine wirklich mitreißende Geschichte die wie vom Leben geschrieben wirkt. Die Protagonisten sind sehr stimmig und tiefgründig ausgearbeitet mit eigenen Stärken und Schwächen. Die Autorin lässt es sich auch nicht nehmen, ihre Protagonisten immer wieder aufs neue zu prüfen und sie auch einige Fehler begehen zu lassen. Leicht haben es weder Mark noch Hannah, aber dafür wird es nur realistischer und ich hab wirklich sehr mit ihnen mitgefiebert. Die Seiten folgen nur so dahin und ich war tief berührt von der Intensiät der Geschichte.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

When it‘s real von Erin Watt

Ich habe ja noch kein Buch von Erin Watt gelesen, aber dieses wollte ich von Anfang an umbedingt lesen, da mich das Cover und der Klappentext mich gleich angesprochen haben. Ich war so neugierig auf das Buch…

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht und die Seiten flogen nur so dahin. Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr flüssig lesen und dank eines offenbar sehr guten Lekorates, hemmt auch nichts den Lesefluss zb Wortwiederholungen, Schachtelsätze etc.

Zur Story selbst möchte ich nicht allzuviel sagen, um niemanden zu spoilern. Aber ich fand Vaughn und Oakley als Protagonisten sehr glaubhaft und die Entwicklung der Beiden sehr stimmig. Außerdem fand ich das ganze Setting sehr realitätsnah und ich konnte mich durch die ausführliche Beschreibung sehr gut hineinversetzen. Auch der Spannungsbogen war sehr detailreich ausgearbeitet und hat mich immer mal wieder mit unerwarteten Wendungen überrascht.

Alles zusammen genommen ist es ein wirklich herausragendes Buch, das teilweise sehr tiefgründig mit Themen wie prominent zu sein, eine Liebe in der Öffentlichkeit zu führen oder ein Kind zweier Berühmtheiten zu sein. Dieses Buch vermittelt viele die Schattenseiten der Promiwelt genauso, wie es mir Emotionen vermittelt. Klar gibt es viele Musikerromane, aber Erin hat es wirklich sehr neu und frisch interpretiert.

Ich vergebe für diese frische Interpretation    👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.