Rage – Fight for Love von Rose Bloom

Dad Covet zeigt wie bei Band 1 Shawn aka Rage Dawson. Ich finde es ist sehr fesselnd. Dunkel, düster, gefährlich…

Teil 2 startet nach dem letzten Fight der gründlich schief lief. Obwohl Rage gewonnen hat. Lauren kann es nicht fassen. Ihre schlimmstef Befürchtungen sind wahr geworden. Rage täglich in diesem Krankenhausbett zu sehen war wie bitterer Hohn. Und diese Ungewissheit tut ihr übriges. Hier ist es Rose wirklich sehr gut gelungen Laurens Gefühle rüberzubringen. Man kann sehr gut in die Geschichte abtauchen und leidet mit Lauren mit.

Dann scheint alles gut zu werden, aber diese Hoffnung zerschlägt sich auch sehr schnell, als Rage beschließt wieder zu kämpfen. Kann Lauren das ertragen? Oder kann Rage sich ändern? Als hätten die Beiden damit nicht genug zu tun, verkomplizieren sich die Dinge noch mehr und ein Ausweg scheint in immer weitere Ferne zu rücken.

Rose schafft es wirklich durch ihren Schreibstil, dass ich die Geschichte wirklich „live“ miterleben kann. Und in dieser Geschichte geht es wirklich wie bei einer Achterbahn auf und ab. Mein armes Herz wird wirklich sehr gebeutelt, aber ich wollte immer wissen wie es weitergeht und habe das Buch in einem Tag beendet. Es ist spannend, emotional und mit einem Schuss Romantik versehen. Ich fand es nur mit 197 Seiten etwas kurz…

Darum vergebe ich 👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Ben Bruchstücke von Annie Stone

Das Cover ist wie bei allen Büchern der Wild Boys eher schlicht gehalten, aber gerade deshalb finde ich sie sehr passend. Den die Jungs dieser Reihe sind auch pur und ohne Schnörkel 😜.

Mirjam Simon ist diesmal die Sprecherin von Ben. Und ich bin wirklich begeistert wie genial auch diese Sprecherin die ganze Gefühlspalette von Julia und Ben direkt in mein Herz transportiert.

Die Geschichte von Ben und Julia ist wieder eine völlig andere als die von Jace und Mike. Und sie hat mich direkt ins Herz getroffen. Denn die Grundstory ist diesmal sehr persönlich. Mir ist mit meinem damligen Freund etwas ähnliches passiert. Dementsprechend konnte ich Julias Gefühle, Probleme und Ängste sehr gut nachvollziehen. Ich leide unwillkürlich mit Julia mit und beobachtet wie schlecht es ihr geht. Mir blutet das Herz, sie so besiegt zu sehen.

Auch Ben hat mit einigen Dämonen zu kämpfen. Er arbeitet nun bei seinem Freund Simon, ist aber nicht glücklich auf Hilfe angewiesen zu sein. Doch alles andere wird nebensächlich als er Julia kennenlernt. Da er nun von dieser großen Familie quasi adoptiert wurde, wusste er selbstverständlich was ihr passiert war. Und bietet ihr seine Hilfe an…

Annie schafft es die ganzen widersprüchlichen Gefühle sehr gut zu beschreiben. Die Ängste, die Vorwürfe die man sich selbst macht, die Schwierigkeiten mit Berührungen und die Probleme im Alltag mit anderen Menschen umzugehen, sind nur einige der Probleme. Ein anderes ist dieses allgegenwärtige Gefühl sich nicht mehr sicher zu fühlen…

Ich bewundere Annie sehr darum sich nicht mit 0815 Liebesgeschichte zufrieden zugeben, sondern eine wirklich jedesmal andere, tiefgründige Story, neben wirklich sehr liebenswerten Protagonisten zu erschaffen. Ich hoffe Annie versorgt mich noch lange mit diesen genialen Gesamtpaketen.

Daher wie immer 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

 

Die Stadt hinter dem Döberladen von Mirijam Günter

Das Cover hat mich sofort neugierig gemacht, als ich es das erste Mal gesehen habe. Durch die Farbgestaltung, die Schriftart und die „blinkenden“ Lichter sind meiner Meinung nach ein richtiger Eyecatcher. Doch es war der Klappentext, der mich überzeugt habe diese Buch UMBEDINGT lesen zu müssen.

Ich lerne Nicci kennen, die eine wirklich schwere Zeit durchmacht. Ihre beste Freundin ist weg, ihre Mutter, die ziemlich unreif ist, auf dem Yogatrip und den einzigen Mann den sie gerne als Stiefvater gehabt hätte, hat ihre Mutter auch abgeschossen. Ihre Lehrer kann man auch vergessen.

Meine beste Freundin und mein Herzwunschpapa hatten mich verlassen. Der Boden unter meinen Füßen schwappte. Ich ging wie auf Eiern. Keiner konnte mir verraten, wie man als Jugendliche voller Traurigkeit überlebte“.

Habt ihr jetzt genau wie ich Gänsehaut? Ja. Dann solltet ihr das Buch lesen, denn es ist voller solcher intensiven, schonungslos ehrlichen Wahrheiten.

Nicci ist ein sehr desillusionierte Protagonistin die zwar atmet, aber nicht lebt. Dies macht sie einem beim Lesen immer wieder klar. Trotzdem, oder gerade deswegen mag ich sie gleich. Sie will eigentlich keine Einzelgängerin sein, aber trotzdem ist sie es. Als sie Stefan und Deco kennenlernt hab ich ihr wirklich gewünscht, dass es nun für sie aufwärts geht. Wobei ich es laut dem Klappentext besser hätte wissen müssen. Aber auf das eigentliche Ausmaß der Tragödie hinter Decos rätselhaften Aussagen, wie ich existiere überhaupt nicht und bin somit tot, habe auch nicht vorhersehen können. Mein Herz wurde mit jeder Seite schwerer, weil sie in der heutigen Gegenwart einfach zu real ist.

Die Jungend die eigentlich voller Lachen, Erfahrungen und Unbeschwertheit sein sollte, sich aber zu einer Paraodie dessen verzerrt hat. Wo nur Zynismus Platz hat und das Fünkchen Hoffnung, dass auch hier kaum noch zu finden ist. Genau wie in der Büchse der Pandora. Ich wünschte diese Geschichte würde die Leute erreichen, aufrütteln und ihnen die Wahrheit die viele von uns schon kennen erreichen. Wie wichtig Menschlichkeit ist. Wie sehr man für Dinge kämpfen muss die früher selbstverständlich waren: Liebe, Zusammenhalt, Menschlichkeit, Freundschaft…

Die Autorin scheut sich nicht hier ein Bild unserer Zeit zu zeichnen, dass nicht sonderlich schmeichelhaft ist. Wir, die uns immer als die Kröung der Evolution betrachten, bekommen in diesem Buch einen Spiegel vorgehalten der uns eine Wahrheit zeigt die nicht sonderlich schmeichelhaft ist. Es lässt einen nicht los. Man kann es nicht aus der Hand legen und will es auch nicht.

Das war mein erstes Buch von Mirijam Günter aber offenbar der dritte Jugendroman, den sie veröffentlicht hat. Es wird definitiv nicht mein letztes gewesen sein…

Darum vergebe ich 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen und kann es euch nur sehr empfehlen ❤️

Das Herz des Bastards Mondwald 1 von Linda S Frey

Das Cover finde ich zwar zum Buch passend, aber ich wäre leider in einer Buchhandlung vorbeigegangen, da es etwas blass wirkt.
Elijana ist eine sehr sympathische Protagonistin mit der ich gerne unterwegs bin. Auch von Jaron bin ich ab der ersten Begegnung begeistert. Wobei ich das kleine Einhornfohlen natürlich am Besten fand 😜. Ich liebe Tiere in Geschichten und Tierbabys hach 😍.

Der Schreibstil und das ganze Setting der Geschichte lassen mich sofort eher an ein Märchen als eine Fantasygeschichte denken, aber das macht sie nur umso stimmiger und erfrischend anders. Die Autorin spannt einen sehr guten Handlungsbogen, der sich über die ganze Geschichte kontinuierlich steigert.

Die Nebencharaktere sind auch sehr gut ausgearbeitet was die Story nur besser macht. Ich finde Elijanas Vater als Herrscher zb richtig gut getroffen – einerseits Monarch, anderseits liebevoller Vater.

Ein sehr gelunger Reihenauftakt der Lust auf mehr macht. Ich vergebe deshalb     👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Wir. Für immer von Emma Wagner

Das Cover von Wir. Für. immer ist wie alle von Emma wirklich sehr gelungen und wunderschön. Die Farben harmonieren perfekt mit der Schrift.

Zur Geschichte selbst muss ich sagen, dass ich Sophie sofort sympathisch fand. Ich freute mich wirklich für sie als sie den Heiratsantrag von ihrem Freund bekam. Abet danach kippte ihre Welt gehörig. Der Kiosk ihrer Mutter soll geschlossen werden, also braucht sie jemand der die erforderliche Summe in besagten Kiosk steckt. Sophie macht sich auf die Suche und lernt dabei Noel kennen.

Aber Emma hat ja nicht nur Sophie als Protagonisten mitgebracht sondern auch Liane, Anne und Aren mit in die Geschichte verwoben. Anfangs hatte ich so meine Probleme mit dem Perspektivenwechsel, aber sobald ich mich dann daran gewöhnt habe flogen die Seiten nur so dahin. Emmas wie gewohnt lockerer Schreibstil tat sein übriges dazu.

Ich stürze mit Sophie, Liane und Anne in ein wahres Gefühlschaos und wurde genau wie die drei Frauen teilweise wirklich stark gebeutelt. Sie hatten es teilweise wirklich nicht leicht und mussten sehr viel aushalten.

Aber die Message des Buches war einfach wunderschön Homage an die Liebe trotz aller Widrigkeiten. Ich möchte auf die verschiedenen Storylines nicht eingehen um niemand zu spoilern, aber es war von Anfang an klar, dass diese drei Frauen etwas verbindet obwohl man Anfangs nicht weiß was.

Wieder eine sehr berührende Geschichte die sich mit der ganzen Bandbreite der menschlichen Gefühle beschäftigt…

Darum vergebe ich 👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Closer Mason & Jackson von Ina Taus

Schon allein das Cover vermittelt für mich schon was das Buch zu etwas ganz besonderem macht. Und zwar eine stille, zarte, Unaufgeregtheit die einem das Herz erwärmt. Ich bin eigentlich sehr wählerisch im Bereich der Gayromance, da ich schon ein ums andere Mal wegen der teilweise sehr derben Ausdrucksweise bzw Plotts enttäuscht war.

Weil du mich geküsst hast und ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll. Weil ich mich zu dir hingezogen fühle und es mir lieber wäre, es wäre nicht so. Oder weil ich dich jedes Mal, wenn ich dich sehe, küssen möchte.

Doch mit diesem Buch ist Ina ein herrausragendes Buch gelungen, dass sich drn Weg zu meinem Herzen erobert hat und genau deshalb zu einem #herzensbuch von mir geworden ist.
Mason hat auf den ersten Blick alles und scheint zufrieden. Selbst er merkt nicht richtig, dass ihm etwas fehlt.

Mit seiner Nase
streichelt er sanft über meine und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemals etwas besser angefühlt hat, als
dieser Kuss.

Bis Jackson auftaucht und Mason plötzlich sein ganzes bisheriges Leben überdenken muss. Dabei ist die Geschichte so stimmig, herzerwärmend und liebevoll, dass man Mason, Jackson und seinen Freundeskreis nur ins Herz schließen kann. Trotzdem scheut Ina sich nicht, dass Mason und Jackson erst so einige innere und äußere Konflikte überwinden müssen.

Okay. Ich bin verloren. Wie kann ein Mensch durch ein
Lächeln noch schöner werden?

Ich finde auch die Message des Buches – Es ist egal wen du liebst. Solange du es mit ganzem Herzen tust. – einfach nur wunder-, wunderschön und wünschte es würden alle Menschen so sehen. Es ist einfach nur eine wunderschöne Liebesgeschichte ohne Pathos, dafür mit sehr viel Gänsehaut

Dieses Buch ist einfach herausragend und ich kann nur 👑👑👑👑👑 von Krönchen vergeben.

Mike Farbexplosion (Wild Boys 2) von Annie Stone

Auch der zweite Teil der Wild Boys ist wieder ein Genuss für Augen und Ohren. Die Sprecherin macht ihre Sache so gut, dass ich das Hörbuch kaum ausschalten wollte.

Mike ist so ein lievoller und herzlicher Mensch. Genau wie Mara die ich schon in Jace richtig fest ins Herz geschlossen habe. Dafür war mir Piper mit ihrer egoistischen Art sofort unsympathisch. So auf anderer Leute Gefühle rumzutrampeln und immer nur das zu tun was man will und auf biegen und brechen immer das Beste für sich rauszuholen, kann ich einfach gar nicht abhaben.

Ich finde diese Geschichte ist sehr komplex, einfühlsam und tiefgründig. Es werden hier viele Themen aufgearbeitet ohne zu gewollt bzw konstruiert zu wirken. Ganz im Gegenteil hat man durch Annies Schreibstil das Gefühl, dass es eine Geschichte aus dem eigenen Freundeskreis ist.

Die Liebesgeschichte die sich zwischen den Beiden entwickelt ist einfach wunderschön und sehr, sehr bewegend. Und so anders als in anderen Büchern. Denn hier geht es langsamer voran als in anderen Büchern. Zarter, liebevoller und beständig wird ein Band aufgebaut. Ich fand Mike einfach toll wie geduldig er mit Mara und ihren Gefühlen umgeht.

Darum hier eine klare Kaufempfehlung für alle die auf der Suche nach einer unverbrauchten Story sind