Ain’t nobody: Befreie mich von Anastasia Donavan

Auf den letzten Teil der Dilogie habe ich natürlich entgegengefiebert, denn ich musste unbedingt erfahren, wie es mit Anna und Karim weitergeht.

Hier der Klappentext:

Noch immer kämpft Anna verzweifelt gegen ihre Feinde. Karim, dem es gelungen ist, hinter ihre Maske zu schauen, schenkt ihr Liebe und Hoffnung. Er ist ihr Fels in der Brandung – bis ihre Gegner mit aller Macht zuschlagen. Anna verliert jeden Halt und fällt zurück in alte Muster. Gelingt es Karim, sie ein zweites Mal aufzufangen, damit Anna sich mit seiner Hilfe von ihren Dämonen befreien kann?
Der Kampf um Liebe, Vertrauen und Gerechtigkeit geht weiter.

Meine Meinung:

Ich fand es toll, dass ich sofort wieder einen Einstieg in die Geschichte gefunden habe. Es kam mir gar nicht so vor, als wäre es lange her, als ich Teil 1 gelesen habe.

Das Buch beginnt spannungsgeladen und dramatisch. Die Autorin schafft es mit ihrem Schreibstil, dass ich mit den Protagonisten mitgefühlt habe und wissen wollte, wie es weitergeht.

Wie auch in Teil 1 war auch hier Anna durchaus sehr anstrengend und hat mich einige Nerven gekostet. Doch das ist in Ordnung, denn ihre Krankheit habe ich nicht selbst erlebt und kann ihre Reaktion dadurch natürlich nicht nachvollziehen.

Die Geschichte folgt einem roten Faden, schweift nicht davon ab und zieht einen in seinen Bann. Ich danke der Autorin für eine Geschichte, die einen mitfiebern, hoffen, bangen, wütend und traurig werden lässt und vor allem zum nachdenken anregt.

In dem Buch werden Themen aufgegriffen, die in der Gesellschaft als Tabuthema gelten und das sollte nicht sein.

Eine ganz klare Leseempfehlung von meiner Seite!

Aint nobody 2

Miriam

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s