Groona Die letzte Insel von Raimund Frey

Das Cover und der Klappentext haben mich von Anfang an sehr neugierig auf das Buch gemacht. Außerdem fand ich die Illustrationen von Raimund Frey schon bei Luzifer Junior immer voll cool. Und jetzt eine jugendliche Protagonistin die in einer dystopischen Welt voller Dinosaurier und anderer Monster, tagtäglich ums Überleben kämpfen muss…das konnte nur genial werden.

Ich hab der Veröffentlichung wirklich entgegengefiebert, um jeden erzählen zu können, wie schnell ich diese geniale Geschichte weggesuchtet hatte. Groona ist so eine tolle, toughe Kämpferin die mit ihrem besten Freund – einem T-Rex – über die Insel streift und die angespülten Kisten durchsucht. Die beiden sind einfach so zuckersüß zusammen und so eine Einheit. Eines Tages entdecken sie einen schönen Stein der Groona und ihren Freund in ihr größtes Abenteuer führt. Denn der Stein ist gar kein einfacher Stein…

Die Story hat einfach alles was eine gute Geschichte für mich haben muss: ich konnte lachen, vor allem weil teilweise Worte durch Zeichnungen ersetzt wurden (zb 🙍🏼‍♀️=Groona oder 🍔=Essen), ganz viele Szenen wo man nachdenken kann und viele spannende/temporeiche Momente.

Die Illustrationen sind wieder wirklich sehr stimmig und haben die Story noch mal besonders hervorgehoben. Ich war total traurig, dass das Buch so schnell vorbei war und ich jetzt wieder waaaaarten muss auf den nächsten Band. Und das wo ich doch so neugierig bin wie es weitergeht. Ich kann es euch nur wärmstens empfehlen.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s