Mina und die Karma Jäger Der Klassenkassa-Klau von Janet Clark

Das Cover gefällt mir mit den Farben und der Schrift total gut. Außerdem finde ich Mina und Julius sehr gut getroffen. Der Klappentext hat mich zusätzlich neugierig auf die Geschichte gemacht.

Julius und Minas erstes Zusammentreffen steht unter keinen glücklichen Stern, da es eigentlich ihr Geburtstag ist und sie auf ihre Freunde wartet. Die Julius kurzerhand per WhatsApp ausgeladen hat. Und es so aussehen lässt, dass die Nachricht von Mina selbst kommt. Diese ist verwirrt, ihre Mutter stinkwütend und Julius eher wortkarg mit Informationen. Denn zumindest die Information, dass nur sie ihn sehen kann, wäre echt hilfreich gewesen. So kommt es natürlich, dass Mina alles andere lieber tun würde als Julius zu helfen. Aber der bleibt hartnäckig am Ball und kann Mina schlußendlich doch dazu bewegen…

Mina und Julius Geschichte ist wirklich in einem locker, leichten und sehr jugendlichen Stil geschrieben was mir sehr gut gefallen hat. Der Spannungsbogen ist genauso gut ausgearbeitet wie die Geschichte an sich. Einzig die Zankereien und Wortgefechte der Beiden wurden mir zeitweise echt ein wenig zu viel. Ansonsten war es eine sehr kurzweilige Geschichte die mich wirklich bezaubert hat. Und die Idee mit dem Karma fand ich einfach genial.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s