Sebastian Fitzek: Das Kind

Ich habe mich mal wieder abseits meines Lieblingsgenres bewegt. Aber Sebastian Fitzek gehört neben Karin Slaughter zu meine Lieblingsautoren im Thriller Bereich 😻

Darum geht es:

„Als Strafverteidiger Robert Stern diesem ungewöhnlichen Treffen zugestimmt hatte, wusste er nicht, dass er damit eine Verabredung mit dem Tod einging. Noch weniger ahnte er, dass der Tod 1,43m messen, Turnschuhe tragen und lächelnd auf einem gottverlassenen Industriegelände in sein Leben treten würde.“

Simon, von nun an Sterns ständiger Begleiter, ist ein zehnjähriger Junge – und fest davon überzeugt, in einem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein ….

Mein Fazit

Sebastian Fitzek ist bekannt für seine mehr als außergewöhnlichen Bücher. Das Thema hier ist Reinkarnation und sogenannte Rückführungen. Mega spannend und echt cool hat es der Autor hier umgesetzt.

Von der ersten bis zur letzten Seite war es mega spannend! Die Charaktere sind nicht oberflächlich sondern haben ihre Facetten. Teilweise war die Geschichte durchschaubar, aber das hat der Spannung keinen Abbruch getan.

Dieses Buch sollte man sich als Fitzek-Fam definitiv näher ansehen.

Kurzfazit: cooler Plot, abgefahrene Story und sehr gute Inszenierung!

Miriam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s