Das Schicksal weiß schon was es tut von Brigid Kemmerer

Seit ich das Cover bzw den Klappentext das erste Mal gesehen habe wollte ich dieses Buch lesen. Und mein Bauch Gefühl hat mich nicht getrogen, denn die Geschichte von Rob und Maegan war einfach ein wirkliches Erlebnis.

Rob der vom beliebtesten Schüler der Schule zum Außenseiter wird, als sein Vater als Betrüger entlarvt wird und damit nicht leben kann. Dieses Leben kennt Maegan leider nur zu gut. Dabei war es bei ihr eine dumme Entscheidung, eine Kurzschlußreaktion die ihr immer noch von allen vorgehalten wird. Sogar von ihren Eltern. Und das nur weil sie aus dem übergroßen Schatten ihrer Schwester treten wollte. Beide führen verschiedene Leben, aber doch kennen sie diese bohrende Einsamkeit die wie eine Wolke über dem jeweils anderen hängt. Als die Beiden wegen einem Schulprojekt zusammen arbeiten müssen, kommen sie sich näher. Doch plötzlich ändern sich einige Dinge gravierend und verkomplizieren das Leben von Rob und Maegan.

Die Autorin schafft es hier zwei tolle Protagonisten zu entwickeln die mir von der ersten Sekunde an ans Herz gewachsen sind. Der Schreibstil lässt sich leicht lesen und ich fliege nur so durch die Seiten. Begleite die Beiden und fühle mit ihnen. Die Geschichte an sich finde ich sehr stimmig, aber mit Meagans Eltern vor allem dem Vater hatte ich wirklich meine Schwierigkeiten. Den fand ich überhaupt nicht authentisch und viele seine Aussagen oder Entscheidungen konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s