Stranded Im Bann des Sees von Kate Dylan

Das Cover ist einfach traumhaft schön und den Klappentext finde ich auch sehr gut gewählt. Er hat mich sehr neugierig gemacht.

Anfangs hatte ich etwas Probleme in die Geschichte zu finden, was definitiv am Schreibstil lag. Dieser ist etwas gewöhnungsbedürftig von den Formulierungen und der Erzählweise. Aber danach bin ich wirklich in die Geschichte von Melie und Rynn eingetaucht. Astoria die Welt der Wasserbewohner ob Wandler oder Natürliche hat mich wirklich begeistert. Der Weltenbau ist sehr gut gemacht. Ich fand es sehr spannend wie unterschiedlich die Leben der Einwohner nach der Landprüfung mit 10 verlaufen. Außerdem spart die Autorin nicht mit subtiler Spannung, da irgendjemand immer wieder die Schutzanker zerstört. Diese schützen aber das Reich vor der Entdeckung. Melie und Rynn sind mir beide sehr ans Herz gewachsen, weil sie so tolle und liebenswerte Charaktere sind. Melie hat außerdem noch damit zu kämpfen, dass ihre Mutter die wichtigste Regel gebrochen hat. Dies hat sie bis heute nicht verarbeitet und hat deshalb neben Rynn keine weiteren Freunde. Als sie angegriffen wird nehmen die Dinge eine beunruhigende Wendung und plötzlich ist nichts mehr so wie es einmal war. Denn plötzlich gibt es da Caleb. Ein Mensch…

Die Geschichte ist eine sehr gute Unterhaltung und ich war beim Lesen wirklich begeistert. Eine völlige neue Interpretation der kleinen Meerjungfrau.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s