Windherz Lichtsplitter-Saga 1 von Mira Valentin und Erik Kellen

Das Cover passt perfekt zu dem Buch und der Klappentext machte mich sehr neugierig auf das Buch. Ich bin ja ein riesiger Mira Valentin Fan und war gespannt wie dieses Buch mit Erik Kellen geworden ist.

Der Einstieg in die Geschichte gelingt mir sehr gut und ich lerne Aria und Kendra kennen. Sie leben am Hof von Jandor und haben es dort nicht leicht, da Aria eine Gabe beherrscht. Da anders sein den anderen auch in Jandor große Angst macht muss sie vieles in ihrem Leben hinnehmen und erdulden, weil ihr Vater es so will. Ihre Schwester Kendra wird deshalb quasi als ihre Kerkermeisterin bestellt. Dann lerne ich Kayden kennen dessen Leben auch sehr bescheiden verläuft. Ich hab Kayden sofort ins Herz geschlossen und bei all seinen Problemen mitgefiebert. Er ist jemand der ehrlich ist und versucht das Richtige zu tun. Wie es den Göttern gefällt wirbeln die beiden durch die Geschichte die von Düsternis, Verrat, Neid, Misgunst, Intrigen und den alten Kampf gut gegen Böse geprägt ist. Die beiden Autoren lassen die Geschichte bald schon so spannend werden, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen will, weil sich die Ereignisse plötzlich überschlagen. Viel zu schnell ist das Vergnügen wieder vorbei und das Buch spuckt mich wieder an Land. Als hätte das Seeungeheuer das mich gepackt hatte plötzlich das Interesse an mir verloren. Und ich warte sehnsüchtig darauf, dass die Geschichte weiter geht.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s