Liebe ist Chefsache von Kerstin Garde

Das Cover und der Klappentext haben mich so neugierig gemacht, dass ich dieses Buch lesen musste. Es klang einfach zu gut.

Ich lerne Sidonie kennen und finde sie auf den ersten Blick sympathisch. Sie freut sich sehr auf ihre Hochzeit mit Jonas, den ich aber von Anfang an als sehr abwesend in der Beziehung erlebe. Als ich mitbekomme was er alles schon ausprobiert hat und wo seine Träume liegen bin ich ein wenig verwundert das Sid sich ihn ausgesucht hat. Die Hochzeit endet im Desaster und zurück bleibt eine völlig aufgelöste Sidonie, die in den nächsten Tagen nur mehr ein nervliches Wrack und ein Schatten ihrer selbst ist. Ihre Eltern und ihre beste Freundin überreden sie schließlich in die gebuchten Flitterwochen zu fahren. Denn dieser Urlaub war immer Sids größter Traum. Also fährt Sid mit bester Freundin und Hund im Gepäck dorthin.

Die Autorin hat hier eine wirklich sehr unterhaltsame Geschichte geschaffen die ich wirklich sehr flott gelesen habe. Es wurde nie langweilig und die Wandlung von Sidonie auf Mykonos fand ich sehr schön dargestellt. Auch ihr Chef – von dem sie nichts nettes denkt – ist eigentlich total anders als von ihr zuerst gedacht. Sidonie hat auf Mykonos, nach anfänglichen Schwierigkeiten, eine schöne Zeit und erkennt langsam das Jonas nicht der richtige wahr. Denn ihr Herz klopft plötzlich bei ganz jemanden anderen. Die Liebesgeschichte fand ich sehr stimmig und die Gefühle authentisch. Ich fand es nur schade, dass Sidonie nicht wirklich ein Zusammentreffen mit Jonas hat, sondern dies so indirekt aufgelöst wurde.

Aber das ist auch der einzige Kritikpunkt. Ansonsten fand ich die Geschichte gut durchdacht und auch sehr feinfühlig erzählt. Die Autorin zeichnet nicht nur ein wunderschönes Bild von Mykonos, sondern auch von Familien. Wie verschieden sie oft sind und trotzdem lieben sie einander. Auch wenn sie es gelegentlich schwer tun es zu zeigen.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s