Empire of Fire von Nina MacKay

Das Cover und den Titel fand ich sehr passend zum ersten Buch und der Klappentext machtet total neugierig.

Den ersten Teil fand ich schon so spannend und wollte am Besten sofort wissen wie es weitergeht. Und ganz ehrlich – die Autorin steigert sich mit jedem Buch.

Die Geschichte um Aspyn und Pandora nimmt mit dem ersten Wort des zweiten Teils ordentlich Fahrt auf. Die beiden Zwillinge und Daryan finden sich in ihrem persönlichen Alptraum wieder. Leider hat Severin Acewrin es geschafft und nicht nur Daryan gestützt, sondern auch ein eigenes Machtimperium aufgebaut. Nicht nur das er es geschafft hat, dass sich viele der Phönixe freiwillig von den Menschen abgeschottet haben – nein – er hat auch Kolonie wie eine Pilgersiedlung aufgebaut.

Zum wohl der „Rasse/Art“ hat er auch einige wirklich übele Ideen im Gepäck. Meine Güte dieser Typ schreckt wirklich vor gar nichts zurück. Als hätten die drei mit ihm und seinem Ältestenrat nicht schon genug Ärger hängt ihnen auch die Kirche der Heiligen mit ihrem Jüngern im Nacken. Und Payton hat sich ihnen angeschlossen.

Ich finde die Entwicklung der Protagonisten wirklich sehr authentisch und gelungen. Ihre Zweifel, Ängste und Konflikte sind sehr gut ausgearbeitet. Außerdem finde ich es gut, dass sie sich trotz ihrer immensen Kräfte nicht alles zufliegt. Dieser Umstand und die sehr spannende Grundstory machen das Buch zu einem wahren Pageturner.

Als einzigen kleinen Kritikpunkt möchte ich anmerken, dass mir das Ende bzw die Geschichte um den Vater der Zwillinge etwas zu schnell erzählt finde. Aber dies kann das Lesevergnügen in keinster Weise trüben.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s