Monsters of Verity Unser düsteres Duett von Victoria Schwab

Ich war ja vom ersten Teil von Monsters of Verity schon so begeistert. Vor allem als ich es nach dem Lesen noch als Hörbuch gehört habe. Auch der zweite Teil ist als Hörbuch und Print bei mir eingezogen und ich war gespannt wie es mit August und Kate weitergeht.

Das Cover finde ich durch die Farben wieder sehr atmosphärisch und der Klappentext machte mich noch neugieriger. Die Geschichte wird aus drei verschiedenen Perspektiven – Sloan, August und Kate – erzählt und geben den Protagonisten eine zusätzliche Tiefe. Ich liebe es, dass Kate und August selbst viele Ecken und Kanten haben und ich mich so mit ihnen besser hinein fühlen kann, der wer von uns ist denn nicht in irgendeiner Form ein Sünder??

Der Einstieg gelingt mir auch hier mühelos. Da sich ja Kate momentan in Prosperity befindet erfahre ich gleich am Anfang etwas mehr von den Entwicklungen der anderen Städte. Kate tut dort das was sie am Besten kann. Monster aufspüren, jagen und töten. Doch diesmal nicht im Alleinflug sondern mit einer Gruppe Nerds im Hintergrund. Und für ihre Verhältnisse ist sie mit manchen fast befreundet. Das ändert sich aber als ein neues – bisher unbekanntes Monster auftaucht, dass um vieles schlimmer ist als alle anderen Monster. Kate tauft es den Chaosfresser und dieser führt sie wieder genau dorthin zurück wo sie herkam…

Als ich August wiedersehe hat er sich sehr verändert. Er tut was getan werden muss, kämpft nicht nur an vorderster Front, sondern verliert sich immer mehr in der täglichen Routine Neuankömmlinge auf Sünder zu überprüfen. Er scheint sich immer mehr zu verlieren bis Kate zurück kommt.

Die Autorin schafft es mit dieser Fortsetzung nahtlos an der Atmosphäre des ersten Teiles anzuknüpfen. Ich hatte von der ersten Seite weg eine Gänsehaut. Gerade in diesem Teil steigert sich die Brutalität und die Düsternis um ein vielfaches und an manchen Stellen fühlte ich direkt diese melancholische, hoffnungslose Realität mit der die Einwohner von Verity, Prosperity und den anderen Städten täglich Leben müssen. Ich bi wieder sehr beeindruckt wie die Autorin wichtige Nachrichten an unsere Gesellschaft in so eine temporeiche und spannende Geschichte packen kann.

Ich kann nur 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen vergeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s