Warrior & Peace Göttlicher Zorn von Stella A. Tack

Was habe ich mich auf die Fortsetzung von Warrior & Peace gefreut. Teil 1 war einfach ein wundervolles Lesevergnügen. Umso gespannter war ich auf Band 2.

Die Geschichte startet für mich anders als erwartet, denn hier lerne ich eine Warrior kennen, als ich vermutet habe. Madox Tod scheint sie noch mehr mitzunehmen als gedacht und sie ist nur mehr ein trauriger Abklatsch ihrer selbst. Sie so zu sehen bereitet mir fast physische Schmerzen. Sie tut mir einfach unglaublich leid.

Als dann Virus auftaucht und sie aus ihrer Lethargie reißt bin ich ihm sehr dankbar. Wobei ab hier der Ärger erst losgeht, denn Virus und seine Götter wollen Warrior als Gottmutter. Und weil er ihr etwas bieten kann, dass ihr sonst niemand geben kann willigt sie schließlich ein.

Wer jetzt dachte, dass Stella nun die abgekämpfte Warrior etwas schonen würde kennt sie da offensichtlich schlecht. Denn die Autorin hat sich noch allerhand für Warrior, Peace, Virus und die Anderen einfallen lassen. Und auch die ursprünglichen Götter haben noch eine Rechnung mit ihren Nachkommen offen. Dabei offenbaren sich haarsträubende Dinge über die griechischen Götter, die der Autorin ein Krönchen für perfide Ideen sichern sollte. Denn was sie sich da ausgedacht hat lässt mich sprachlos zurück. Denn dieses Ende ist einfach unfassbar und WOW.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s