Evig Roses Escort will gelernt sein von Jasmin Romana Welsch

Das Cover und der Klappentext machten mich irrsinnig neugierig und ich beschloss dieses Buch sofort zu lesen.

Und was soll ich sagen? Ich bin restlos davon begeistert. Emmas sarkastischer und selbstironischer Humor und ihre Tollpatschigkeit sind mir als erstes an ihr aufgefallen. Und ab da war sie mir sofort sympathisch. Schon allein dieser desaströse One Night Stand, hach herrlich. Aberich kann Emma nur zu gut verstehen. Ich würde für meinen Bruder auch alles tun, auch wenn er mich – wie Kevin Emma – manchmal in den Wahnsinn treibt.

Sie muss also, dank ihres mega üblen Erzeugers, sehr schnell viel Geld auftreiben. Und ich meine wirklich viel Geld. 50.000 Franken. Nur woher soll sie so schnell so viel Geld bekommen? Da hat ihr Ex und mittlerweile beste Freund Jan die rettende Idee. Sie könnte ja, wie er, eine Rose werden. Gemeint ist dabei einer der exclusivsten Escortläden der Schweiz, mit dem Namen Evig Roses. Also bewirbt sich Emma und das Abenteuer beginnt.

Der Schreibstil der Autorin ist immer ein besonderes Vergnügen für mich. Denn ich kenne nur wenige Autoren die es mit so wenigen Worten schafft, soviel zu vermitteln. Dadurch erhält man sehr tiefe Einblicke in die Gefühlswelt der Protagonisten und die Story wird dadurch noch vertieft. Ich freue mich schon unheimlich auf den zweiten Teil und erwarte noch großes von Emma.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s