Federleicht: Wie ein Funke von Glück von Marah Woolf

Ich habe Eliza auf ihrem letzten Abenteuer begleitet und ach, es war bis auf ein, zwei kleine Makel sehr gut gefallen.

Hier der Klappentext:(Vorsicht an diejenige, die die anderen Bände noch nicht kennen! Ihr könntet im Klappentext gespoilert werden!)

„Ich weiß nicht, ob ich es schaffe“, flüstere ich.

„Aber ich weiß es“, erwiderte Cassian.

Er3st wenn die drei magischen Siegel endgültige zerstört sind und Damian de Winter besiegt ist, wird Frieden herrschen und der Heilige Baum aus seiner Winterstarre erwachen. Aber Damian flieht in das Verbotene Königreich, und Eliza ist die Einzige, die ihm folgen kann, um das letzte Siegel zurückzuholen. Während die Magische Welt zu verschwinden droht, hat Eliza mit einem ganz neuen Feind zu kämpfen. Wird sie rechtzeitig zurück sein, um die zu retten, die sie liebt?

Meine Meinung:

Die Geschichte beginnt spannend und man ist sofort wieder drin. Mit dem tollen Schreibstil konnte mich die Autorin auch hier wieder überzeugen.

Eliza ist eine sympathische und mutige Protagonistin, die ich in mein Herz geschlossen habe. Auch Cassian ist sooo toll!! ❤

Die Story konnte mich von Anfang an fesseln, hatte einige überraschende Wendungen parat und konnte mich nicht mehr loslassen. Nur gab es diesmal etwas, dass mich dann doch etwas gestört hat.

Gefühlt jeder Charakter in der Geschichte verliebt sich und/ oder bekommt ein Kind. Das hat mich dann doch etwas gestört.

Aber alles in allem ist dies ein gelungener Abschluss der Reihe, die ich euch nur empfehlen kann.

Miriam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s