Was bleibt sind Schatten von Jules Melony

Das Cover finde ich wunderschön und auch der Klappentext machte mich so neugierig, dass ich dieses Buch umbedingt lesen musste.

Und ich bin sehr froh es getan zu haben denn die Geschichte von Skye und Nate ist mir sehr zu Herzen gegangen. Sie kommt ohne Klischees und Kitsch aus und beschreibt trotzdem in wunderschön gezeichneten Szenen eine herzerwärmend Lovestorie die vor allem durch die ehrlichen Protagonisten und den bildhaften Schreibstil der Autorin profitiert. Die Landschaft zb wird sehr malerisch beschrieben sodass man kein Problem hat es sich vorzustellen. Die Autorin lässt es sich auch nicht nehmen teilweise poetisch oder besser gesagt phiolosophisch anmutende Fragen in die Story einzuarbeiten. Diese haben mir zwar gut gefallen, aber mich hat es etwas im Lesefluss gestört, da ich mich in verschiedenen Blickwinkel der Fragen etwas verloren habe.

Ich vergebe 👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s