Leipziger Buchmesse (Teil 2)

Und dann ist auch schon der Samstag angebrochen. Leute, die Zeit ist vergangen!

Nicht nur die Straßen und Gehwege waren mit Schnee & Eis besetzt. Nein, leider hatte auch DB große Probleme und viele konnten entweder nur spät oder gar nicht nach Leipzig kommen.

image2

Dementsprechend war auch wirklich wenig los am Vormittag. Ja, man konnte sogar ohne Probleme und Engpässe von Halle zur Halle laufen. Für den Tag hatten wir nichts vor, außer auf der Messe zu bummeln.

image6

Wir trafen die supernetten Mädels, die für die Lesekatzen Buchbox zuständig sind.

image1

Wir haben bei Carlsen (Impress & Dark Diamonds) vorbeigesehen.

image4

Außerdem haben wir in Halle 1 vorbeigeschaut. Dort waren glaube ich die meisten Cosplayer vertreten. Viele in meinem Bekanntenkreis finden ja, dass die Buchwelt schon ganz anders ist. Aber dort zu sein, war für mich, als wäre ich ganz wo anders. Es war so toll! Die Leute waren alle super nett. Keiner hat gedrängelt, geschubst oder gestritten. Ganz ganz toll 🙂 Und dann auch noch diese genialen Cosplays ❤ 

image3

Neben Einhörnern bin ich ja ein riesiger Batman und Joker Fan! Und ja, hier bin ich kurzzeitig ausgeflippt 😀 Hach, das war so toll ❤ 

image5

Unser Rückweg zum Hotel gestaltete sich durchaus schwierig, dank dieser Zentimeter dicken Schicht aus Eis. Aber wir haben es ohne Zwischenfälle gemeistert.

Am Abend haben wir uns dann auf den Weg zur Spring ins Buch Party von Impress & Dark Diamond gemacht. Wir hatten Glück und konnten relativ zügig ein Taxi ergattern.

Die Location war wirklich super. Es gab ganz tolle Häppchen und natürlich ganz viele Lesungen. Leider haben wir davon nicht so viel mitbekommen, da es doch ziemlich laut dort war und man die Autoren dadurch sehr schlecht verstehen konnten.

image8

image7

image9

Und dann war auch schon wieder der Samstag vorbei und der letzte Tag der Messe brach an.

Für den Tag hatten wir nicht mehr viel vor. Ich habe bei einer Veranstaltung teilgenommen, bei der ich ein Manuskript von mir zwei Verlagen vorgestellt habe. Dementsprechend war ich natürlich aufgeregt. Doch ich glaube (Hoffe!), dass ich es ganz souverän über die Bühne gebracht habe 😀

Als wir dann so durch die Messebuchhandlung geschlendert sind, habe ich ein Buch entdeckt, dessen Geschichte mich sofort in den Bann gezogen hat. Und zwar ist es dieses Schmuckstück:

image11

Ich habe es auch am gleichen Tag durchgelesen, da mein Zug Verspätung hatte und so die Zeit sehr schnell vorbeigegangen ist 🙂

Das Tolle war auch noch, dass ich dem Autor auf der Messe noch beim Interview lauschen konnte.

image10

Ein ganz sympathischer Mann, der sehr interessante Dinge zu erzählen hatte 🙂

Und damit endet schon mein Messebericht. Ich hoffe, er hat euch gefallen und wir sehen uns auf der nächsten Messe ❤

Miriam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s