Nebelring Das Lied von Oxean von I. Reen Bow

Die Cover von I. Reens Bücher finde ich einfach nur wunderschön. Darum wollte ich es schon so lange lesen und wurde auch von einer lieben Freundin immer dazu ermutigt. Die ist ein riesiger Fan von I. Reen.

Nach den ersten Seiten konnte ich es dann auch verstehen, denn I. Reen schafft in diesem Buch eine wundervolle Welt ohne sich groß anstrengen zu müssen. Die Geschichte um Zoe und ihren Vater der vom Gründer des Nebelrings mit Malwee vergiftet. Beide leben seit Jahren in einem Sanatorium wo die Krankheit ihres Vaters aber nur gemäßigt, nicht geheilt werden kann. An ihrem 16 Geburtstag ändert sich plötzlich ihre ganze Welt als Thara viele Freunde ihres Vaters einlädt. Plötzlich eröffnen diese ihr, dass ihr Vater der Kopf des Wiederstandes war. Sie eröffnen Zoe einige unglaubliche Dinge und bevor sie es sich versieht ist sie mitten in einem Abenteuer, dass weit größer zu sein scheint als sie es sich je vorstellen konnte.

Sie lernt Dinge über sich und ihre Fähigkeiten, lernt neue Freunde kennen, aber auch Feinde, schmiedet Allianzen und Bündnisse und tut alles um ihren Vater und sich zu retten. Doch wird dies reichen? Und gibt es eine Möglichkeit die Malweevergiftung zu heilen? Und was steckt hinter dem Nebelring? Freund oder Feind? Begleitet Zoe auf ihren oft steinigen Weg und taucht in eine Geschichte die ihr so bestimmt noch nicht gelesen habt. Denn I. Reen hat sich einiges ausgedacht und bietet eine geniale Story, großartige Charaktere, spannende Wendungen und ein wenig Gefühl.

Ich vergebe 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen und freue mich schon auf die anderen Teile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s