Die blaue Tür ägäische Geschichten von Brigitte Münch

Dieses Cover und der Klappentext machten mich sehr neugierig auf das Buch, da ich ja so ein geoßer Griechenland Fan bin. Also hab ich das Buch gelesen und war sofort verzaubert und wandelte schon bald neben den Protagonisten durch die 17 Kurzgeschichten.

Zwar waren alle anders, aber drei Dinge hatten sie definitiv gemeinsam.
1. Das breite Gefühlsspektrum, dass in jeder Geschichte zu finden ist – vor allem die leichte Melancholie die man oft heraushören kann.
2. Das An- und Ablegen der Fähre und
3. die Intensität mit der jede Geschichte erzählt wird.

Dies ist wirklich ein Buch für das man sich wirklich zeitnehmen sollte, um die leisen Töne der Geschichten auch wahrnehmen zu können. Die schönen Momente, die Tragischen, die Traurigen. Außerdem vermittelt der wirklich sehr bildhafte Schreibstil das Gefühl, selbst auf einer griechischen Insel zu sein und durch die Straßen zu laufen.

Ein wirklich besonderes Buch, dass als wundervolles Gesamtkunstwerk überzeugen kann. Wunderschöne Kurzgeschichten in wunderschöner Kulisse und einem breiten Gefühlsspektrum.

Ich vergebe für dieses Buch 👑👑👑👑👑 von 5 Krönchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s