Falkenmädchen von Asuka Lionera

Nun habe ich die Rezension von diesem 👆🏻 wunderbaren Buch für euch.

Und nun zum Klappentext:

Miranda ist nicht wie die anderen. Doch selbst ihre Andersartigkeit ist anders, denn sie ist die einzige Tagwandlerin. Sobald die Sonne aufgeht, verwandelt sich die junge Frau in einen schwarzen Falken. Nur ihre Familie kennt ihr Geheimnis, doch als ihr Vater, der ihren Fluch teilt, getötet wird, wenden sich alle von ihr ab.

Auf sich allein gestellt, wird sie als Falke gefangen genommen und soll fortan zur Beizjagd des jungen Prinzen dienen….
Mein Fazit:

Divinitas war das erste Buch der Autorin, welches ich gelesen habe und hat mich überzeugt. Und nun hat sie es geschafft mit Falkenmädchen ein noch größeres, besseres und wunderbareres Buch zu schreiben.

Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte flog nur so dahin. Es hat auch nicht lange gedauert und das Abenteuer mit Miranda war schon vorbei. Ich habe mit den Protagonisten bis zum Schluss gefühlt und es war so wunder- wunderschön. Es ist eine sehr gefühlvolle Geschichte und ich hatte Schmetterlinge im Bauch. Selbst nachdem die Geschichte aus war, war ich dennoch bei den Protagonisten und der Geschichte. Es hat lange gedauert, bis ich damit abschließen konnte. Die Geschichte ist einfach zu schön!

Wenn ihr eine Fantasystory mit einer großen Portion Liebe, aber auch mit ganz vielen Hochs und Tiefs, lesen wollt, dann schlagt unbedingt zu.

Die Autorin hat es mit Falkenmädchen geschafft mich ganz tief zu berühren und nach noch mehr von den Divinitas Geschichten zu lechzen. Absolut empfehlenswert!Miriam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s